Profis

Die Fakten zum Köln-Spiel

Wenn unsere Mannschaft am Sonntag den 1. FC Köln empfängt, könnte die Ausgangslage kaum unterschiedlicher sein: Während bei 96 nach den ersten fünf Spielen bereits elf Zähler auf der Habenseite stehen, sind die Kölner bislang noch punktlos. Alle weiteren Fakten zur Begegnung in der HDI Arena findet Ihr hier!

  • Gegen keinen anderen Bundesligisten feierte Hannover mehr Siege als gegen Köln (19, wie gegen Stuttgart, Hamburg und Frankfurt).

  • Seit der Saison 1987/88 gewann der FC nicht mehr beide Duelle einer Bundesliga-Saison gegen 96 (damals 2:0 zuhause, 3:0 auswärts).

Erfolgreich: Unter André Breitenreiter ist 96 in 15 Pflichtspielen ungeschlagen!

  • Unter André Breitenreiter sind unsere Roten in 15 Pflichtspielen ungeschlagen. Eine längere Serie hatte als 96-Trainer nur Ralf Rangnick, der 2001/02 in seinen ersten 20 Pflichtspielen unbesiegt blieb (13 Siege, sieben Remis).

  • 96 historisch stark: Unser Team ist nach dem 1:1 beim Sport-Club Freiburg auch nach fünf Spielen ungeschlagen und hat mit elf Punkten aktuell mehr als jemals zuvor zum selben Zeitpunkt einer Bundesliga-Saison auf dem Konto.

  • Zwei Gegentore nach fünf Spieltagen sind neuer Vereinsrekord für 96 in der Bundesliga. In zehn der 15 Pflichtspiele unter Breitenreiter blieb 96 ohne Gegentor und musste insgesamt nur sieben Gegentreffer hinnehmen (alle in der Fremde).

  • 96 gewann saisonübergreifend jedes der letzten acht Pflichtspiele vor heimischer Kulisse ohne Gegentor. Seit Bundesliga-Gründung 1963 schafften das im Profifußball nur die Bayern – 2011 (achtmal) und 1998/99 (neunmal).

  • Köln startete mit fünf Niederlagen in die aktuelle Bundesliga-Spielzeit – Vereinsnegativrekord. Mit null Punkten und -zwölf Toren ist es der zweitschwächste Start der Bundesliga-Historie - nur der KSC war 1963/64 mit -15 Toren noch schlechter.

  • Saisonübergreifend warten die Kölner seit zehn Bundesliga-Auswärtsspielen auf einen Sieg (drei Remis, sieben Niederlagen). Einen längeren Negativlauf in der Fremde gab es für die Geißböcke zuletzt zwischen September 2005 und Februar 2006 (elf Spiele).

Quelle: www.bundesliga.de