Profis

0:0 gegen Köln - 96 weiter unbesiegt

96 bleibt weiterhin ungeschlagen: Im Duell mit dem 1. FC Köln kommt es zu einem äußerst unterhaltsamen, wenn auch torlosen Unentschieden. Damit gehen unsere Roten mit fünf Punkten im Gepäck aus der Englischen Woche.

Das Spiel in aller Kürze:
96 dominiert die erste Hälfte, kommt zu mehreren guten Gelegenheiten, darunter ein Lattenkopfball von Salif Sané (31.). Nach dem Seitenwechsel kommt der beherzt kämpfende 1. FC Köln zunächst verbessert aufs Feld, doch nach einer guten Viertelstunde gewinnt 96 wieder die Oberhand, ohne allerdings so zwingend wie vor der Pause zu sein. Das Resultat ist unterm Strich folgerichtig ein torloses, aber durchaus sehenswertes Unentschieden.

Der Moment des Spiels:
Der soll heute Philipp Tschauner gehören. Der 96-Torhüter, der mit 31 Jahren seine erste Bundesliga-Saison spielt, ist durchweg eine Bank und bärenstark - vor allem in Eins-gegen-Eins-Situationen. Auch heute wieder, als er in der 64. Minute tollkühn gegen Yuya Osako pariert und die Null festhält.

Die Statistik des Spiels:
Diesmal die Zuschauerzahl: 47.000. Auch wenn es nicht ganz zum dritten ausverkauften Haus in Serie gereicht hat, so durfte Hannover 96 doch seit Saisonbeginn 145.000 Fans begrüßen! Fantastisch!

So geht's weiter:
Nach der hohen Taktung in der Englischen Woche geht der Ligabetrieb nun wieder seinen gewohnten Gang: Am kommenden Samstag, den 30. September, um 15.30 Uhr ist unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach zu Gast.
hec

STATISTIK:

Hannover 96: Tschauner - Korb, Bakalorz, Bebou (89. Benschop), Harnik, Sané, Ostrzolek, Füllkrug (78. Klaus), Karaman, Schwegler (81. Schmiedebach), Anton

1. FC Köln: Horn - Sörensen, Maroh, Heintz, Klünter, Lehmann, Özcan, Rausch, Osako (76. Guirassy), Cordoba (83. Höger), Bittencourt (88. Jojic)

Tore: -

Gelbe Karten: Karaman, Korb, Bebou, Schmiedebach / Sörensen, Rausch

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Zuschauer: 47.000