Profis

Fakten zum Gladbach-Spiel

Wenn unsere Roten am Samstag im BORUSSIA-PARK auf die Fohlenelf treffen, geht laut Statistik ziemlich sicher eins von beiden Teams als Sieger vom Platz - das letzte Remis liegt nämlich bereits über elf Jahre zurück. Alle Fakten zur Begegnung findet Ihr hier!

Gute Stimmung: Unser Team ist in der neuen Bundesliga-Saison noch unbesiegt!

  • Hannover 96 ist erstmals in seiner Vereinshistorie nach sechs Bundesliga-Spielen ungeschlagen! Zudem ist 96 das einzige Team neben Dortmund und Hoffenheim, das in dieser Saison noch nicht besiegt wurde.

  • Zwei Gegentore nach sechs Spieltagen sind ebenfalls neuer Vereinsrekord für unsere Roten. Zudem ist 96 nach Düsseldorf 2012/13 der einzige Aufsteiger, der nach sechs Spielen so selten hinter sich greifen musste.

  • Unter André Breitenreiter ist 96 in 16 Pflichtspielen ungeschlagen (zehn Siege, sechs Remis). Eine längere Serie hat als 96-Trainer nur Ralf Rangnick vorzuweisen, der 2001/02 in seinen ersten 20 Pflichtspielen unbesiegt blieb.

  • Lars Stindl bestritt 131 Bundesligaspiele für Hannover (19 Tore). Für die Borussia bestritt er nur halb so viele Bundesligaspiele (66) wie für Hannover und traf dennoch einmal öfter (20 Treffer).

  • Dieter Hecking war als Spieler (1996 bis 1999) bei Hannover 96 aktiv und coachte die Profis später auch. Von 2006 bis 2009 saß er in 101 Bundesliga-Spielen bei den Roten auf der Bank – das toppt nur Mirko Slomka (135).

  • In den vergangenen 18 Partien zwischen beiden Teams gab es kein Unentschieden; die letzte Punkteteilung liegt über elf Jahre zurück (im Mai 2006 in Mönchengladbach gab's ein 2:2).

  • Mönchengladbach rannte am letzten Wochenende zwar 113,7 km, zog aber die wenigsten Sprints aller 18 Vereine (150). Zum Vergleich: Hannover lief gegen Köln 108,3 km, ging aber 212-mal in einen Vollsprint (nur Leverkusen am 6. Spieltag häufiger).

  • Die Borussia kassierte am 6. Spieltag erstmals seit einer 0:7-Pleite vor sieben Jahren in Stuttgart wieder sechs Gegentore in einer Bundesliga-Partie. Die insgesamt elf Mönchengladbacher Gegentore werden in der aktuellen Saison nur von Schlusslicht Köln übertroffen (13). Hannover 96 wurde diese Saison in neun Stunden Bundesliga-Fußball erst zweimal bezwungen.

Quelle: www.bundesliga.de