Profis

2:0 gegen Hoffenheim - 96 siegt im Schneegestöber

Drei Punkte im Schnee: Am Sonntagnachmittag gewinnt unsere Mannschaft gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:0. Die Treffer des Tages erzielen Niclas Füllkrug (59.) und Martin Harnik (86.). 

Jawoll! Nach dem 2:0 durch Martin Harnik war der Jubel riesig!

Das Spiel in aller Kürze:
Das Spiel wird wohl jedem der 36.800 im Stadion befindlichen Zuschauer in besonderer Erinnerung bleiben – als eines in 90-minütigem Schneegestöber. Strukturiertes Kombinieren fällt beiden Teams schwer, die Roten kommen mit den Verhältnissen aber besser klar, auch wenn sie die optische Überlegenheit im ersten Durchgang noch nicht in Großchancen ummünzen können. Das gelingt in Halbzeit zwei: 96 immer drückender – logische Konsequenz ist der 1:0-Führungstreffer durch Niclas Füllkrug in der 59. Spielminute.

Die Gäste rennen noch einmal an, aber kein Durchkommen! Im Gegenteil: Kurz vorm Abpfiff macht Martin Harnik mit dem 2:0 den Deckel drauf.

Die Tore:

    • 1:0 (59.): "Geschenke bringt bei uns nicht der Weihnachtsmann, sondern mit der Rückennummer 24: Niiiiiiclas…" – "FÜLLKRUG!" 59 Minuten sind auf der Uhr, da brüllen Stadionsprecher Stefan Kuna und die anwesenden 96-Fans eben dies durch die HDI Arena. Dem vorausgegangen sind ein Freistoß von Felix Klaus, eine Flanke von Ihlas Bebou, eine Kopfballablage von Salif Sané und schließlich ein – der Witterung angemessen – eiskalter Abschluss des besagten Weihnachts-"Fülle".
    • 2:0 (86.): "Hanno" macht den Deckel drauf: Felix Klaus schlägt einen Freistoß von links rein und erreicht damit den Kopf Martin Harniks, der genau auf Linie des letzten Hoffenheimer Verteidigers steht – und ergo nicht im Abseits.

    Das komplette Spiel im Minutenprotokoll könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen.

    Der Moment des Spiels:
    Das gab es so auch noch nie: Halbzeitpause in der HDI Arena – und über die Videowände flimmern (im wahrsten Sinne des Wortes) die schönsten Schneeimpressionen aus der ersten Hälfte – untermalt von einer Rockversion von "Let It Snow".

    Die Statistik des Spiels:
    20 Punkte + X – das war das Ziel bis zur Winterpause. Und dieses X haben wir jetzt schon erreicht: 22 Punkte stehen zu Buche – und noch sind in der Hinrunde sechs zu vergeben. Wer hätte das vor der Saison gedacht?!

    So geht's weiter:
    In der letzten Woche vor der Winterpause – einer Englischen Woche - geht es Schlag auf Schlag. Am Mittwoch sind wir bei der Hertha in Berlin zu Gast, bevor am kommenden Sonntag zur letzten Partie des Jahres Bayer 04 Leverkusen in der HDI Arena gastiert.
    hec

    STATISTIK

    Hannover 96: Tschauner - Korb, Bakalorz, Klaus, Bebou (65. Sorg), Sané, Ostrzolek, Füllkrug (77. Harnik), Schwegler, Anton, Benschop (83. Karaman)

    TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Rupp (65. Szalai), Zuber (73. Schulz), Amiri, Uth, Hübner, Vogt, Kramaric, Gnabry, Geiger (46. Akpoguma)

    Tore: 1:0 Füllkrug (59.), 2:0 Harnik (86.)

    Gelbe Karten: Bebou, Schwegler / Geiger, Kramaric, Kaderabek, Amiri, Vogt

    Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart)

    Zuschauer: 36.800