Profis

4:4 gegen Leverkusen - Spektakel zum Hinrundenfinale

Einfach nur der Wahnsinn! Im letzten Heimspiel des Jahres trennen wir uns von Bayer 04 Leverkusen mit 4:4. Die Tore des Tages erzielen Julian Brandt (11.), Admir Mehmedi (25.) und Leon Bailey (47./67) für die Gäste sowie Ihlas Bebou (12.), Niclas Füllkrug (21./FE), Felix Klaus (45.) und Julian Korb für unsere Roten (83.).  

Das Spiel in aller Kürze:
Was für ein Spiel! Von Beginn an sehen die 32.800 Zuschauer in der HDI Arena eine unheimlich intensive Partie. Beide Teams zeigen unbedingten Drang nach vorne. Dementsprechend fallen auch die Tore Schlag auf Schlag. Eine Partie, die allen Beteiligten und Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Die Tore:

  • 0:1 (11.): Bayer 04 dringt über rechts nach vorn, Lars Bender flankt in den Strafraum. Da steht Julian Brandt zu frei und schießt unhaltbar ein.
  • 1:1 (12.): Die beste Antwort, die man geben kann! Im direkten Gegenzug kommt Julian Korb auf dem rechten Flügel durch, flankt stramm mit dem Außenrist ins Zentrum, wo Ihlas Bebou den Ball mit dem Kopf abnimmt und ins lange Eck einschädelt!
  • 2:1 (21.): Bebou dringt über links in den Strafraum, spielt Felix Klaus an, der bei der Ballannahme allerdings von den Beinen geholt wird. Zunächst entscheidet Schiri Sören Storks auf Abstoß, dann meldet sich aber der Videoassistent. Storks checkt die Situation selbst einmal am Monitor neben dem Spielfeldrand und korrigiert dann auf Elfmeter. Niclas Füllkrug verwandelt sicher!
  • 2:2 (25.): Ein Pass von Salif Sané wird im Spielaufbau abgefangen. Karim Bellarabi schickt Admir Mehmedi in den Sechzehner und der versenkt den Ball im kurzen Eck. 2:2 nach 25 Minuten - was ein Spiel...
  • 3:2 (45.): Pirmin Schwegler bedient Füllkrug am Strafraumrand. Der legt per Hackentrick (!) auf den herbeieilenden Felix Klaus zurück, der aus vollem Lauf direkt abzieht und den Ball in die Maschen kloppt. Die erneute Führung kurz vorm Pausenpfiff!
  • 3:3 (47.): Nackenschlag nach dem Seitenwechsel! Kai Havertz schickt mit einem öffnenden Pass den gerade eingewechselten Leon Bailey in die 96-Hälfte und hinter die Abwehrkette. Der läuft allein auf Philipp Tschauner zu und versenkt eiskalt und unhaltbar.
  • 3:4 (67.): Quasi ein Duplikat des 3:3. Nach einem 96-Eckball kontert Bayer die Roten eiskalt aus. Diesmal ist es Mehmedi, der Bailey bedient. Der Abschluss: siehe oben.
  • 4:4 (83.): Bebou wird von Füllkrug in den Strafraum geschickt, setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und spielt den Ball in die Mitte, wo Rechtsverteidiger Julian Korb lauert und in bester Mittelstürmer-Manier einlocht.

Das komplette Spiel im Minutenprotokoll könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen.

Der Moment des Spiels:
EIN Moment des Spiels?! Unmöglich! Wir verweisen an dieser Stelle darauf, das sich reichlich Lesestoff unter der Überschrift "Die Tore" findet...

Die Statistik des Spiels:
Die Zuschauerzahl. Leider mit einem Minusrekord für diese Saison: 32.800. Und eines ist klar: Jeder, der zu kommen überlegt hat und nicht da war, wird sich mindestens noch bis Heiligabend ärgern.

So geht's weiter:
Die Hinrunde ist vorbei. Mit 23 Punkten im Sack darf Weihnachten wahrlich gefeiert werden. Das nächste Bundesliga-Spiel findet wieder in der HDI Arena statt: Am 13. Januar ist der 1. FSV Mainz 05 zum Rückrundestart zu Gast.
hec

STATISTIK

Hannover 96: Tschauner - Korb, Klaus (83. Sarenren Bazee, Bebou, Fossum, Sané, Ostrzolek, Füllkrug, Sorg (75. Benschop), Schwegler (85. Bakalorz), Anton

Bayer 04 Leverkusen: Leno - Retsos, Tah, L. Bender (46. Bailey), S. Bender (46. Kohr), Brandt (78. Ramalho), Alario, Mehmedi, Havertz, Bellarabi, Henrichs

Tore: 0:1 Brandt (11.), 1:1 Bebou (12.), 2:1 Füllkrug (21./FE), 2:2 Mehmedi (25.), 3:2 Klaus (45.), 3:3 Bailey (47.), 3:4 Bailey (67.), 4:4 Korb (83.) 

Gelbe Karten: - / Mehmedi

Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Zuschauer: 32.800