Profis

1:3 - keine Punkte gegen den FC Augsburg

Keine Punkte am Samstagnachmittag: Wir unterliegen dem FC Augsburg mit 1:3.

Das Spiel in aller Kürze:
Die erste Halbzeit gleicht einem offenen Schlagabtausch. Unsere Roten gehen das Heimspiel mit sicherem Passspiel und geordneten Angriffen an, der FC Augsburg hingegen sucht das Glück in schnellen Tempogegenstößen. Beide Teams sind dabei gleichermaßen gefährlich und spielen sich einige Chancen heraus. So geht es für Tschauner und Co. mit einem denkbar unglücklichen 1:2-Rückstand in die Kabine zum Pausentee.

In den zweiten 45 Minuten nimmt die Partie noch mehr Fahrt auf und die Breitenreiter-Truppe startet Angriff um Angriff – Augsburg findet offensiv kaum bis gar nicht statt und fokussiert sich ausschließlich aufs Konterspiel. Trotz zeitweiliger Überlegenheit unserer Roten erzielen die Augsburger schlussendlich auch per Konter den entscheidenden 1:3-Endstand.

Die Tore:

    • 0:1 (26.): Nach einer Caiuby-Flanke von links auf den langen Pfosten muss Michael Gregoritsch freistehend nur noch einnicken.

    • 1:1 (37.): Felix Klaus flankt einen Freistoß auf den Elfmeterpunkt, der von der FCA-Abwehr vor die Füße von Salif Sané geklärt wird. Unsere Nummer 20 zieht kompromisslos von der Sechszehnerkante ab und bringt das Netz des rechten Torecks ganz schön zum Zappeln.

    • 1:2 (45.+2): Eine Ecke der Fuggerstädter segelt durch den Strafraum und wird von Caiuby wieder "hereingelöffelt". An der Linie des Fünfmeterraums steht Gojko Kacar frei und köpft ein.

    • 1:3 (83.): Ein Konter über die linke Seite der Gäste. Philipp Max spielt Gregoritsch frei, der den Sack zumacht. 

    Das komplette Spiel im Minutenprotokoll könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen.

    Der Moment des Spiels:
    "Salif Sané, Salif, Salif, Salif Sanééé...!" Unser Innenverteidiger hämmert den Ball zum einzigen 96-Treffer des Tages absolut sehenswert in die Maschen und wird danach von den Fans mit Sprechchören gefeiert.

    Die Statistik des Spiels:
    Gewohnt laufstark präsentiert sich unser Offensivmann Felix Klaus: Im Spiel gegen den FCA rennt sich unsere Nummer elf die Seele aus dem Leib und ist mit 11,82 Kilometern der Akteur mit den meisten Metern auf dem Tacho.

    So geht's weiter:
    Nächsten Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) erwartet unsere Roten das Duell mit dem BVB im Signal Iduna Park.
    cvm

    STATISTIK

    Hannover 96: Tschauner - Albornoz, Felipe (83. Karaman), Klaus, Bebou, Harnik (64. Jonathas), Fossum, Sané, Füllkrug, Sorg (46. Schwegler), Anton

    FC Augsburg: Hitz - Schmid (76. Janker), Kacar, Hinteregger, Max, Khedira, Baier (89. Córdova), Richter (71. Heller), Koo, Caiuby, Gregoritsch

    Tore: 0:1 Gregoritsch (26.), 1:1 Sané (36.), 1:2 Kacar (45.+2), 1:3 Gregoritsch (83.)

    Gelbe Karten: Bebou, Füllkrug / Schmid, Hinteregger

    Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

    Zuschauer: 36.500