Profis

Fakten zum Hoffenheim-Spiel

Hannover 96 ist am Freitagabend seit fünf Bundesliga-Partien ungeschlagen - allerdings fanden vier dieser fünf Spiele zu Hause statt. Zeit also für einen Auswärtssieg! Die Fakten zum Spiel!

  • Hannover 96 ist freitags seit fünf Bundesliga-Partien ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis). Allerdings fanden vier dieser fünf Spiele zu Hause statt. Die letzte Niederlage an einem Freitag kassierten die Niedersachsen im Dezember 2015 beim 1:3 auf Schalke.

  • Pirmin Schwegler wechselte in der Sommerpause 2017 ablösefrei von 1899 zu den 96ern. Für die TSG bestritt der Schweizer zwischen 2014 und 2017 59 Bundesliga-Spiele.

  • Salif Sane traf beim 1:4 von Hannover 96 gegen Hoffenheim im Oktober 2013 erstmals in der Bundesliga.

  • Die letzten beiden 1899-Partien gegen Hannover gingen verloren, 2015/16 gab es auswärts ein 0:1 und im Hinrundenduell ein 0:2 (Füllkrug und Harnik trafen). Julian Nagelsmann trat also zwei Mal gegen 96 an und holte dabei keinen Zähler.

  • Hannovers 17 Saisontreffer nach Standards werden nur von München und Schalke (je 22) übertroffen.

  • Die Niedersachsen führen ligaweit nach Hamburg (224) die meisten Zweikämpfe pro Spiel (220).

  • Der Unparteiische Patrick Ittrich leitet die Partie. An der Linie assistieren ihm Norbert Grudzinski
    und Sascha Thielert. Vierter Offizieller ist Benedikt Kempkes. Markus Schmidt und Patrick Alt fungieren als Videoassistent.

  • Nur der FC Bayern München (18) und der FC Augsburg (12) erzielten mehr Kopfballtore als Hannover (9).

Quelle: bundesliga.de