1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1 München FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
    2 Schalke FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
    3 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
    4 Dortmund Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
    5 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 34 15 10 9 58:44 14 55
    6 Leipzig RB Leipzig 34 15 8 11 57:53 4 53
    7 Stuttgart VfB Stuttgart 34 15 6 13 36:36 0 51
    8 E. Frankfurt Eintracht Frankfurt 34 14 7 13 45:45 0 49
    9 Gladbach Borussia Mönchengladbach 34 13 8 13 47:52 -5 47
    10 Hertha Hertha BSC 34 10 13 11 43:46 -3 43
    11 Bremen SV Werder Bremen 34 10 12 12 37:40 -3 42
    12 Augsburg FC Augsburg 34 10 11 13 43:46 -3 41
    13 Hannover Hannover 96 34 10 9 15 44:54 -10 39
    14 Mainz 1. FSV Mainz 05 34 9 9 16 38:52 -14 36
    15 Freiburg Sport-Club Freiburg 34 8 12 14 32:56 -24 36
    16 Wolfsburg VfL Wolfsburg 34 6 15 13 36:48 -12 33
    17 Hamburg Hamburger SV 34 8 7 19 29:53 -24 31
    18 Köln 1. FC Köln 34 5 7 22 35:70 -35 22

    Legende:

    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Relegation 2. Liga
    • Abstieg
    • Aufstieg
    • Relegation Bundesliga
    • Relegation 3. Liga
    • Abstieg

    Spielplan

    Spieltag

    • DFB-Pokal 1. Hauptrunde 13.08.2017, 15:30 Uhr
      Bonn Bonner SC Bonner SC 2:6 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 1. Spieltag 19.08.2017, 15:30 Uhr
      Mainz 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 0:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 2. Spieltag 27.08.2017, 18:00 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 1:0 FC Schalke 04 Schalke FC Schalke 04
    • 1. Bundesliga 3. Spieltag 09.09.2017, 15:30 Uhr
      Wolfsburg VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 4. Spieltag 15.09.2017, 20:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 2:0 Hamburger SV Hamburg Hamburger SV
    • 1. Bundesliga 5. Spieltag 20.09.2017, 20:30 Uhr
      Freiburg Sport-Club Freiburg Sport-Club Freiburg 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 6. Spieltag 24.09.2017, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 0:0 1. FC Köln Köln 1. FC Köln
    • 1. Bundesliga 7. Spieltag 30.09.2017, 15:30 Uhr
      Gladbach Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 2:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 8. Spieltag 14.10.2017, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 1:2 Eintracht Frankfurt E. Frankfurt Eintracht Frankfurt
    • 1. Bundesliga 9. Spieltag 21.10.2017, 15:30 Uhr
      Augsburg FC Augsburg FC Augsburg 1:2 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • DFB-Pokal 2. Hauptrunde 25.10.2017, 18:30 Uhr
      Wolfsburg VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 1:0 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 10. Spieltag 28.10.2017, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 4:2 Borussia Dortmund Dortmund Borussia Dortmund
    • 1. Bundesliga 11. Spieltag 04.11.2017, 15:30 Uhr
      Leipzig RB Leipzig RB Leipzig 2:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 12. Spieltag 19.11.2017, 18:00 Uhr
      Bremen SV Werder Bremen SV Werder Bremen 4:0 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 13. Spieltag 24.11.2017, 20:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 1:1 VfB Stuttgart Stuttgart VfB Stuttgart
    • 1. Bundesliga 14. Spieltag 02.12.2017, 15:30 Uhr
      München FC Bayern München FC Bayern München 3:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 15. Spieltag 10.12.2017, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 2:0 TSG 1899 Hoffenheim Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim
    • 1. Bundesliga 16. Spieltag 13.12.2017, 20:30 Uhr
      Hertha Hertha BSC Hertha BSC 3:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 17. Spieltag 17.12.2017, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 4:4 Bayer 04 Leverkusen Leverkusen Bayer 04 Leverkusen
    • 1. Bundesliga 18. Spieltag 13.01.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 3:2 1. FSV Mainz 05 Mainz 1. FSV Mainz 05
    • 1. Bundesliga 19. Spieltag 21.01.2018, 18:00 Uhr
      Schalke FC Schalke 04 FC Schalke 04 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 20. Spieltag 28.01.2018, 18:00 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 0:1 VfL Wolfsburg Wolfsburg VfL Wolfsburg
    • 1. Bundesliga 21. Spieltag 04.02.2018, 18:00 Uhr
      Hamburg Hamburger SV Hamburger SV 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 22. Spieltag 10.02.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 2:1 Sport-Club Freiburg Freiburg Sport-Club Freiburg
    • 1. Bundesliga 23. Spieltag 17.02.2018, 15:30 Uhr
      Köln 1. FC Köln 1. FC Köln 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 24. Spieltag 24.02.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 0:1 Borussia Mönchengladbach Gladbach Borussia Mönchengladbach
    • 1. Bundesliga 25. Spieltag 03.03.2018, 15:30 Uhr
      E. Frankfurt Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 1:0 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 26. Spieltag 10.03.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 1:3 FC Augsburg Augsburg FC Augsburg
    • 1. Bundesliga 27. Spieltag 18.03.2018, 13:30 Uhr
      Dortmund Borussia Dortmund Borussia Dortmund 1:0 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 28. Spieltag 31.03.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 2:3 RB Leipzig Leipzig RB Leipzig
    • 1. Bundesliga 29. Spieltag 06.04.2018, 20:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 2:1 SV Werder Bremen Bremen SV Werder Bremen
    • 1. Bundesliga 30. Spieltag 14.04.2018, 15:30 Uhr
      Stuttgart VfB Stuttgart VfB Stuttgart 1:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 31. Spieltag 21.04.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 0:3 FC Bayern München München FC Bayern München
    • 1. Bundesliga 32. Spieltag 27.04.2018, 20:30 Uhr
      Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim 3:1 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    • 1. Bundesliga 33. Spieltag 05.05.2018, 15:30 Uhr
      Hannover Hannover 96 Hannover 96 3:1 Hertha BSC Hertha Hertha BSC
    • 1. Bundesliga 34. Spieltag 12.05.2018, 15:30 Uhr
      Leverkusen Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 3:2 Hannover 96 Hannover Hannover 96
    Hier gibt's den Spielplan 2017/18 zum Download!
  3. Liveticker

    Abpfiff!

    Und da ist das Spiel aus! Nach der zwischenzeitlichen Führung durch Harnik müssen die Roten noch den Ausgleich durch Petersen hinnehmen. Verdient für Freiburg, da die Hausherren einen Großteil der Spielzeit die Gäste aus Niedersachsen gut im Griff hatten und sogar einen Strafstoß vergaben. Gerechtes Unentschieden sozusagen. Tschauner und Co. sichern sich Punkt Numero elf und rangieren nach dem Remis im Breigau auf dem vierten Tabellenplatz. Das kann sich mehr als sehen lassen. Am kommenden Sonntag empfängt die Breitenreiter-Elf dann den Tabellenletzten 1. FC Köln in der heimischen HDI Arena. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Gelb für Stenzel

    Der legt Harnik, beschwert sich über den Pfiff und kassiert fürs Ball wegschlagen die Verwarnung.

    Gelb für Kent

    Der eingewechselte Freiburger streckt Ostrzolek nieder: Gelb und Freistoß für 96, den Klaus vergibt.

    Niederlechner!

    Uhhhh! Niederlechner kommt frei zum Schuss, drischt aus 16 Metern drauf. Die Murmel verschwindet aber im Freiburger Nachthimmel. Gott sei dank!

    Ein Tor mit Ansage

    Freiburg mit mächtig Dampf auf dem Kessel trifft schlussendlich zum langersehnten Ausgleich. Damit wären die Breisgauer auch im siebten Spiel in Folge ohne Niederlage im heimischen Stadion.

    Wechsel bei Freiburg

    Terrazzino runter, Kath rauf

    Wechsel bei 96

    Füllkrug verlässt den Platz, Karaman darf ran

    Tor Freiburg

    Da ist es auch schon passiert: Schuster bringt die Murmel rein, Höfler verlängert und der gerade eingewechselte Petersen hämmert den Ball in die Maschen - 1:1-Ausgleich!

    Tor Freiburg

    Noch knapp zehn Minuten

    Die Roten haben in der Verteidigung allerhand zu tun, weil Freiburg alles daran setzt, einen Treffer zu erzielen. Es gibt erneut Freistoß für die Hausherren. Fühlt sich gerade an wie Dauerpressing. Nächste Ecke für Freiburg!

    Gelb für Sané

    Der Innenverteidiger räumt Niederlechner vorm Strafraum ab. Günter führt den Freistoß aus, Harnik köpft in zunächst raus, bevor die Kugel bei Tschauner landet.

    Das Ding ist noch nicht durch

    Obwohl die Roten hier in Front liegen, setzten sie Hausherren weiterhin auf Angriff, um den Ausgleich noch zu erzielen. Bitter nötig für Freiburg, verzeichnen die Breisgauer doch erst zwei magere Pünktchen auf dem Konto.

    Ecke 96

    Lienhart klärt gegen Harnik. Klaus tritt an, findet aber keinen Abnehmer.

    Doppelwechsel bei Freiburg

    Haberer und Frantz haben Feierabend, für das Duo kommen Kent und Petersen.

    Ecke Freiburg

    Die Kugel kommt rein, fliegt herrenlos durch den Strafraum und landet bei 96.

    Lieblingsgegner

    Freiburg scheint Harnik eben zu liegen. In zehn Bundesliga-Spielen gegen Freiburg traf der Österreicher bisher achtmal – so häufig wie gegen keinen anderen Gegner. Und heute wieder!

    Wieder Harnik!

    Das wär das 2:0 gewesen! Ostrzolek auf Schmiedebach, der den Ball über links auf Harnik auflegt. Sein Kopfball gerät allerdings zu schwach, außerdem stört noch ein Freiburger beim Abschluss, so dass Schwolow am Ende die Kugel abfängt.

    Gelb für Klaus

    Der Ex-Freiburger senst Haberer um - Verwarnung!

    TOOOOOR!

    HARNIK! Aus dem Nichts taucht er auf und bringt die Kugel nach Vorlage von Füllkrug über links im Kasten unter, weil Söyüncu in der Mitte einen Schritt zu spät kommt. Das darf dir gegen den 96-Stürmer eben nicht passieren. 1:0-Führung!

    TOOOOOR!

    Freiburg lässt den Ball laufen

    Das gefällt uns gar nicht. Das Spielgerät rollt ungehindert durch die Freiburger Reihen. Allerdings passt Harnik auf und fängt einen Fehlpass ab. So, aus die Maus!

    Wechsel bei 96

    Für den unter der Woche angeschlagenen Schwegler kommt Schmiedebach in die Partie.

    Gelb für Ostrzolek

    Foul an Niederlechner an der Strafraumkante, das gibt die Verwarnung den Rechtsverteidiger und einen Freistoß für die Gastgeber, den Schuster allerdings verballert.

    Sand im Getriebe

    Irgendwie hakt es bei den Roten. Die Breitenreiter-Elf ist in der eigenen Defensive umtriebig. Nach Wiederanpfiff kam zunächst mehr Schwung in die Partie, doch der ist wieder raus, bzw. wieder beim SC Freiburg gelandet, der das Heft erneut in der Hand hat.

    Gelb für Schwegler

    Der Schweizer holt Niederlechner unsanft von den Beinen - dafür gibt es die Verwarnung.

    Elfmeter für Freiburg

    Anton trifft Niederlechner kurz hinter der Strafraumlinie: Strafstoß für Freiburg! Der Gefoulte läuft selbst an und: Schießt vorbei! Äh, alte Fußballregel und so, oder?

    Foul

    Bakalorz legt Höfler und seinen Mitspieler Korb gleich mit. Aus rund 20 Metern tritt Schuster an, die 96-Defensive bringt die Kugel wieder raus. Im Angriff unterbindet Schuster die Bemühungen Bebous - es gibt ebenfalls Freistoß.

    Sané aus 20 Metern

    Einfach mal draufhalten denkt sich der Innenverteidiger. Hilft nicht, denn der Ball streicht am rechten Pfosten vorbei.

    Klaus über links

    Der Mittelfeldspieler tankt sich über links in den Strafraum durch, kann den Ball aber nicht an den Mann bringen. Jetzt ist Freiburg am Drücker.

    Erster Wechsel bei 96

    Mittelfeldspieler für Innenverteidiger: Hübner bleibt in der Kabine, für ihn kommt Ihlas Bebou ins Spiel. Das bedeutet eine taktische Umstellung. Anton rückt in die Innenverteidigung zurück. Der eingewechselte Bebou rückt auf rechts raus.

    Anpfiff!

    Die zweite Hälfte läuft!

    Halbzeit!

    Die ersten 45 Minuten sind rum. Rund läuft es für 96 noch nicht. Keine guten Torchancen für die Roten, auf der Gegenseite hingegen tauchten die Freiburger mehrere Male gefährlich vor Tschauners Kasten auf. Der 96-Keeper hielt seinen Kasten jedoch sauber und damit sein Team im Spiel. Eine Anmerkung: Die Breitenreiter-Elf geht zu fünften Mal in fünf Spielen in dieser Saison mit einem 0:0 zur Pause in die Kabinen. Das ist ja durchaus erwähnenswert.

    Ballverlust in der Vorwärtsbewegung

    96 ist im Angriff, verliert den Ball aber in der Vorwärtsbewegung. Die Freiburger stehen hinten dicht gestaffelt. Taktisch gut aufgestellt würden wir sagen.

    Das Spiel ist immer noch unterbrochen

    Referee Stieler entscheidet auf Schiedsrichterball. Und schon liegt erneut einer auf dem Boden. Füllkrug legt Schuster - Freistoß.

    Sané am Boden

    Unser Innenverteidiger krümmt sich an der Mittelinie, Niederlechner streckt ihn mit dem Ellbogen nieder. Autsch!

    Sané stoppt Niederlechner

    Der Senegalese trennt den SCF-Stürmer im Strafraum vom Ball, der kommt zu Fall. Weiter geht's, es wäre eh abseits gewesen.

    Offensiv nicht in der Spur

    96 müht sich auf dem Weg nach vorn, kreiiert aber keine gefährlichen Torchancen. Freiburgs Keeper Schwolow ist relativ beschäftigungslos.

    Es läuft...

    ...allerdings für die Breisgauer. Wir haben zwar mehr Ballbesitz, aber Freiburg gewinnt die entscheidenen Zweikämpfe. Dass muss sich dringend ändern, sonst klingelts demnächst in Tschauners Kasten. Also, Jungs: Vorher schon mal die Klingel abstellen!

    TSCHAUNI!

    Puh, der 96-Schlussmann klärt im Eins-zu-Eins-Duell gegen Terrazzino blendend, verkürzt gekonnt den Winkel beim Schuss des Freiburgers. Danach brennt es weiter im 96-Strafraum, doch die Defensive holt den Feuerlöscher raus. Ist auch dringend nötig - ebenso wie ein paar Entlastungsangriffe.

    Halbe Stunde rum

    Freiburg hat hier die Nase vorn, obwohl wir in den meisten Statistiken führen.

    Aufgepasst!

    Terrazzino zimmert aus rund 16 Metern drauf, Tschauner pariert den satten Schuss, der etwas überraschend für ihn kam. Alles bestens, denn: Sané bringt die Murmel raus.

    Freistoß 96

    Standardspezialist Schwegler bringt die Kugel in den Strafraum, Anton scheitert beim Torschuss - weiter geht's!

    Nächste Ecke 96

    Schwolow kann nur zur Ecke klären, Schwegler ist dran, von der Strafraumkante versuchts Klaus - war nix.

    Erste Ecke 96

    Schwegler tritt an und Füllkrug schraubt sich in die Höhe - der Ball geht knapp über die Querlatte. Puh, das wär's gewesen.

    Freistoß 96

    Wieder bringt Schwegler das Ding rein, im Freiburger Strafraum spielen die Akteuere allerdings Ping-Pong, es kommt keine Schussmöglichkeit zu stande. Am Ende ist das Spielgerät weg.

    Füllkrug!

    Vom links flankt Ostrzolek butterweich herein, doch Füllkrug kriegt per Kopf nicht genug Druck hinter den Ball. Schade!

    Freiburg drückt

    Niederlechner zieht ab, holt aber nix Zählbares für seine Farben heraus. Momentan machen die Freiburger das Spiel, tauchen immer wieder gefährlich vor dem 96-Strafraum auf. Sané steht allerdings wie immer wie der Fels in der Brandung. An ihm ist kein Vorbeikommen.

    Bakalorz verzieht

    Unser Sechser probiert's ebenfalls, aber von der Strafraumkante, schlenzt den Ball allerdings rechts übers Lattenkreuz.

    Schuster aus der Distanz

    Der Kapitän der Freiburger fasst sich mal ein Herz und nagelt einfach mal drauf, Sané grätscht dazwischen - Situation geklärt.

    Anton stoppt Niederlechner

    Der SCF-Stürmer startet den Turbo, doch Anton bremst ihn hinter der Mittellinie aus. Schiri Stieler lässt weiterspielen.

    Die Gastgeber...

    ...stehen hoch, versuchen die 96er früh im Spielaufbau zu stören. Das ist nicht angenehm...

    Flotter Anfang

    Mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Das soll noch nichts heißen, die Partie ist noch jung.

    Aufruhr im 96-Strafraum

    Was ist da los? Zunächst enteilt Frantz, Schwegler stoppt ihn unsanft im eigenen Strafraum, es gibt jedoch keinen Elfmeter. Auch danach sind die Freiburger im Angriff, setzten die 96-Defensive unter Druck. Ein wenig mehr Ordnung täte jetzt gut. Schließlich haben wir erst ein Gegentor in der Saison kassiert - das soll möglichst auch so bleiben.

    Fresitoß Freiburg

    Schuster bringt die Kugel aus der Distanz in den 96-Strafraum, der Ball landet aber links neben dem Pfosten im Toraus.

    Foul im 96-Strafraum

    Hübner räumt Günter im Strafraum ab oder auch: Günter rennt in Hübner hinein. Es gibt also kein Strafstoß.

    Freistoß 96

    Frantz foult Schwegler, es gibt Freistoß von der linken Strafraumkante. Der Gefoulte tritt selbst an, in der Mitte kommt Niclas Füllkrug hereingerauscht. Doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits. Weiter geht's!

    Anpfiff

    Der Ball rollt in Freiburg! Die Roten spielen zunächst von rechts nach links.

    Noch fünf Minuten

    Dann geht's hier rund im Schwarzwald-Stadion in Freiburg. Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler.

    Aber?

    Der SC Freiburg ist seit sechs Heimspielen unbesiegt, auf drei Siege folgten zuletzt jedoch drei Remis. Länger war der SC in Bundesliga-Heimspielen zuletzt 2012 ungeschlagen (10).

    Harniks Lieblingsgegner

    Martin Harnik, der in dieser Saison drei der fünf Bundesliga-Tore für 96 erzielte, trifft auf seinen Lieblingsgegner: In zehn Bundesliga-Spielen gegen den SC Freiburg traf der Österreicher achtmal – so häufig wie gegen keinen anderen Gegner.

    Traumstart

    Hannover 96 ist nach dem 2:0 gegen den Hamburger SV auch nach vier Spielen ungeschlagen und hat mit zehn Punkten aktuell mehr als jemals zuvor nach vier Partien einer Bundesliga-Saison auf dem Konto. Unter Andre Breitenreiter sind die Niedersachsen in 14 Pflichtspielen ungeschlagen. Eine längere Serie hatte als 96-Trainer nur Ralf Rangnick, der 2001/02 in seinen ersten 20 Pflichtspielen unbesiegt blieb (13 Siege, sieben Remis).

    Statsitik gefällig?

    Das hört sich doch gut an: Hannover 96 holte unter den aktuellen Bundesligisten nur gegen den Fc Augsburg mehr Punkte im Schnitt (1.8) als in den 16 Spielen gegen Freiburg (1.6). Und: Das erste Tor entscheidet: Hannover 96 schoss gegen den SC Freiburg in der Bundesliga neunmal das 1:0 und verlor im Anschluss genauso kein Spiel (sieben Siege, zwei Remis) wie die Breisgauer nach 1:0-Führung (Vier Siege, ein Remis).

    Hannover 4, Freiburg 16

    Die Roten reisen mit zehn Punkten aus vier Spielen in den Breisgau und rangieren momentan auf dem vierten Tabellenplatz. Für Freiburg sieht es derweilen düsterer aus: Die Süddeutschen rangieren auf dem vorletzten Platz, brauchen also dringend Zähler, um aus der Gefahrenzone herauszuklettern.

    ...und Streich über 96?

    Der Coach des Tabellenvorletzten lobte in der Pressekonferenz vor Spiel die Niedersachsen: "Hannover ist eingespielt, hat Leichtigkeit, ist taktisch flexibel und hat schlau eingekauft. Das Spiel wird für uns taktisch anspruchsvoll. Wir wollen uns über eine gute Grundordnung Sicherheit holen."

    Breitenreiter über den Gegner

    Unter der Woche gab der 96-Trainer folgendes zum kommenden Gegner zu Protokoll: "Freiburg ist immer eine unangenehme Mannschaft, die über viele Jahre hinweg erfolgreich spielt. Sie haben jetzt deutlich verloren in Leverkusen und werden auf Wiedergutmachung aus sein. Ich bin mir sicher, dass sie gerade auf dem breiten, aber kurzen Platz unheimlich viel Druck machen wollen, dass sie uns offensiv anlaufen werden, dass sie uns zu Fehlern zwingen wollen, weil das gerade in so einer Situation oftmals eine Marschroute ist, um wieder Selbstvertrauen zu bekommen. Wir werden einen hochmotivierten Gegner erwarten, der mit aller Macht versuchen wird, den Bock umzustoßen."

    Wechsel in der 96-Startelf

    Für den im Hamburg-Spiel verletzten Felipe rückt Florian Hübner in die Innenverteidigung. Kenan Karaman bleibt im Vergleich zur letzten Partie zunächst auf der Bank. Für ihn startet Felix Klaus.

    Wechsel in der Freiburger Startelf

    Freiburgs Coach Christian Streich ersetzt Lukas Kübler, Tim Kleindienst (beide auf der Bank) und Amir Abrashi (verletzt) durch Julian Schuster, Pascal Stenzel und Marco Terrazzino.

    Die Aufstellung des SC Freiburg

    Schwolow - Stenzel, Lienhart, Schuster, Söyüncu, Günter - Haberer, Höfler, Frantz, Terrazzino - Niederlechner

    Die 96-Startelf

    Tschauner, Korb, Bakalorz, Klaus, Harnik, Hübner, Sané, Ostrzolek, Füllkrug, Schwegler, Anton

    Auf der Ersatzbank: Esser, Schmiedebach, Maier, Bebou, Sorg, Karaman, Benschop

    Hallo und herzlich willkommen aus dem Schwarzwald-Stadion! Hannover 96 kämpft heute auswärts beim SC Freiburg um die Punkte.