Die Seite wird in 30 Sekunden neu geladen.

Unser Testspiel in Kassel im Liveticker

Im letzten Testspiel nach dem Bundesliga-Saisonfinfale ist unsere Mannschaft beim Viertligisten KSV Hessen Kassel im Auestadion zu Gast. Alle, die nicht vor Ort dabei sein können, halten wir hier per Liveticker auf dem Laufenden!

  • 90': So, vorbei in Kassel - und damit war's das auch mit der Saison 2017/18. Am Ende gewinnen die Roten verdient mit 2:1 duch Tore von Bebou (66.) und Karaman (74.), nachdem die Hessen zunächst durch Admir Saric, den Sohn unseres Co-Trainers Asif, in Führung gegangen waren. Euer Tickerer Hecki bedankt sich herzlich fürs Mitlesen und wünscht allseits einen schönen Abend und eine wunderbare Sommerpause!

  • 89': Die Zuschauerzahl wurde zwar nicht durchgesagt, aber gut 1000 Leute mögen hier wohl im Auestadion sein.

  • 88': Auf dem Platz passiert nicht mehr wirklich Zwingendes. Aber neues von der Wetterfront: Der Regen hat aufgehört.

  • 82': Noch ein Konter - und wieder Maier mitten drin. Stamme Hereingabe aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Fossum rauscht heran, aber verpasst knapp.

  • 80': Schöne Kontergelegenheit, um das Ergebnis noch weiter auszubauen: Bebou mit einem seiner unwiderstehlichen Antritte, nimmt Maier mit, der will wiederum Bebou im Strafraum anspielen, aber etwas zu unpräzise.

  • 74': TOR FÜR 96! Und da ist die Führung! Basti Maier bedient Kenan Karaman mit einer mustergültigen Flanke von rechts und der nickt - am zweite Pfosten launernd - zur 96-Führung ein. Neuer Spielstand: 2:1 für die Roten!

  • 73': Maina ist ein echter 96-Aktivposten! Schon wieder kommt er im Sechzehner an den Ball, lässt einen Gegenspieler aussteigen und will einschieben - aber der Schuss wird geblockt! Jetzt will's 96 wissen! Gleich kommt die Führung!

  • 66': TOR FÜR 96 - traumhaft rausgespielt! Maina setzt sich über Links durch, spielt Fossum auf Höhe des Elferpunkts an, der leitet den Ball mit der Hacke (!) weiter zu Bebou, der eiskalt rechts unten einschiebt. Schönes Ding - 1:1!

  • 64': Charlie, Johnny und Felix sitzen übrigens direkt vor uns - und müssen reichlich Autogramme geben. Gerade wurden sie auch noch von eine KSV-Nachwuchsspieler angesprochen. Der hat sie mit einem Quatschtext zugeredet, seine Kollegen haben gekichert, vor allem aber, als klar wurde, dass die drei 96er sich nicht verarschen lassen. Wenn der Junge nicht mindestens 20 Euro dafürt gekriegt hat, hat's sich definitiv nicht gelohnt.

  • 60': Da schallt ein Bebooooouuuuu durchs Auestadion. Leider ist es kein Torschrei. Unsere Nummer 13 wird im Strafraum von rechts von Maina flach angespielt, hat die Hacke am Ball, aber der rollt ganz knapp links am Tor vorbei.

  • 56': Und da muss sich der eingewechselte Kassel-Torhüter Valentin Kliebe extra-lang machen. Maina nimmt von der Strafraumkante aus Maß, aber Kliebe springt flinkt nach unten!

  • 54': Spielerisch gleichen die ersten Minuten der zweiten Hälfte denen der ersten. 96 mit klarem Übergewicht, aber noch nicht mit klaren Chancen. Nur der Regen wird immer stärker!

  • 49': Kassel hat komplett gewechselt, aber fragt nicht nach den Namen... PS: Stadionwurst war übrigens überragend!

  • 46': Und weiter geht's! Bei 96 sind jetzt Tschauner, Elez, Albornoz, Korb, Bakalorz, Bebou, Hübers und Karaman für Esser, Felipe, Schmiedebach, Harnik, Hübner, Ostrzolek, Sorg und Dierßen auf dem Platz. Oder anders formuliert: Nur Maier, Fossum und Maina sind noch dabei!

  • 45': Das war's mit dem ersten Durchgang. Die Gastgeber führen mit 1:0 zur Pause. Wir melden uns gleich wieder - und jetzt ist erstmal Zeit für ne ordentliche Stadionbratwurst!

  • 42': Sehenswerte Flugeinlage von Esser! Ein 20-Meter-Schuss von KSV-Captain Frederic Brill steuert zielstrebig auf den linken oberen Torwinkel zu, aber "Bruno" macht sich lang und ist zur Stelle!

  • 41': Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte hat inzwischen leichter Nieselregen im Auestadion eingesetzt.

  • 37': Schon wieder knapp vorbei! Jetzt wollen's die Roten wissen! In dem Fall Iver Fossum, der sich geschickt durchsetzt, aber sein Schuss wird abgefälscht, sodass er rechts am Kasten vorbeitrullert.

  • 36': Und nochmal Harnik - diesmal von links von Linton Maina bedient, aber knapp rechts am Tor vorbei.

  • 34': Eieiei! Das war knapp! Die vielleicht größte 96-Chance bisher: Olli Sorg mit einem rasanten Vorstoß über rechts und einem strammen Ball in die Mitte. Dort steht Harnik, aber er verpasst hauchdünn!

  • 31': Der Torschütze ist übrigens der Sohn unseres Co-Trainers Asif Saric. Na gut, dem sei's gegönnt!

  • 28': TOR FÜR KASSEL - nach einer Ecke! Zunächst köpft Sergej Evljuskin relativ freistehend auf Höhe des Elfmeterpunkts Richtung 96-Tor. Esser pariert, aber das Leder fällt direkt vor die Füße von Admir Saric, der aus kürzester Distanz einschießt. 1:0 für die Hausherren!

  • 26': Die Chancen häufen sich: Zunächst kombinieren sich Maier und Iver Fossum in den KSV-Sechzehner, kurz darauf dringt Martin Harnik über links ein, spielt in die Mitte, aber Kassel-Keeper Niklas Neumann ist vor dem mitgeeilten Dierßen dran.

  • 23': Anders als angekündigt ist übrigens nur ein Nachwuchsspieler aus der U23 mit von der Partie: Tim Dierßen, der auch in der 96-Startelf stand. Niklas Tarnat, der auch dabei sein sollte, musste leider wegen Oberschenkelproblemen passen.

  • 20': Jetzt kommt Leben in die Bude! Erst kommt Kassels Sascha Korb von links zum Schuss (verzieht aber), dann kann Linton Maina auf der anderen Seite erst im KSV-Strafraum gestoppt werden.

  • 16': Ebenfalls ein Distanzschuss auf der Gegenseite: Arne Schuetze prüft Michael Esser im 96-Tor - der hält aber souverän.

  • 14': Da gab es den ersten nennenswerten Schussversuch: Basti Maier versucht's aus der Distanz - ca. 25 Torentfernung. Allerdings fliegt die Kugel relativ deutlich über den Kasten.

  • 13': Allerdings ist gefühlt nur eine Mannschaft in Ballbesitz - und zwar die in Grün gekleideten 96er. Mutmaßlich wird's da nicht lang dauern, bis es im KSV-Kasten klingelt.

  • 8': Beide Teams tasten sich erst einmal ab, zwingende Torchancen gab's bisher noch keine.

  • 1': Mit leichter Verspätung pfeift Schiedsrichter Pascal Loschke um 19.05 Uhr die Partie im Auestadion an!

  • 18.59 Uhr: Unmittelbar vor dem Spiel bekommt unser Trainer André Breitenreiter, der von 2002 bis 2003 für den KSV auflief, noch ein Trikot und einen Blumenstrauß überreicht! Gleich geht's los!

  • 18.45 Uhr: Die Mannschaften sind auf dem Platz und machen sich warm - und hier gibt's die Aufstellungen beider Teams:

  • 18.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen aus dem Auestadion in Kassel! In einer halben Stunde treffen unsere Jungs hier auf Hessen Kassel!