Fünf Fragen an Julian Korb

Dein Lieblingsort in Hannover?
Das ist natürlich das 96-Stadion. Ich finde, es sieht super aus, zusammen mit dem See direkt nebenan. Ich bin hier fast täglich und komme hierhin zum Training oder zu Spielen. Deswegen ist das ein Ort, mit dem ich viel Positives verbinde - natürlich am liebsten mit Siegen.

Dein Lieblings-Reiseziel?
Da muss ich sagen: Amerika - und dort am liebsten Los Angeles, das hat mich sehr für sich gewonnen. Da reise ich sehr gerne hin. Deswegen würde ich das als mein Lieblings-Reiseziel betrachten.

Dein größtes Hobby neben dem Fußball?
Wenn ich freie habe, reise ich ganz gerne. Und ansonsten, was Sportarten angeht, eigentlich alles, was mit Bällen zu tun hat. Ob es Tennis ist, Basketball oder Handball, wenn ich das mit Freunden spielen kann, bin ich immer dabei.

Nach einem besonderen Sieg belohne ich mich mit…
Da habe ich jetzt kein besonderes Ritual oder so, sondern ich habe einfach nur eine gute Stimmung.

Dein Lebensmotto?
Da würde ich spontan einfach "Carpe Diem" sagen - nutze den Tag. Man sollte immer versuchen, mit Freude und einem Lächeln in den Tag zu gehen. Das würde ich als mein Lebensmotto bezeichnen.