Die Seite wird in 30 Sekunden neu geladen.


Der Liveticker zur Mitgliederversammlung 2019

An dieser Stelle halten wir Euch über die Mitgliederversammlung unseres e.V. am 23. März 2019 in der Swiss Life Hall auf dem Laufenden!

  • 18.34 Uhr: Versammlungsleiter Hauke Jagau beendet die Veranstaltung. Hier lest Ihr unseren Nachbericht!

  • 18.31 Uhr: Der neue Aufsichtsrat des Hannover 96 e.V. ist gewählt: Carsten Linke (1444 Stimmen), Lasse Gutsch (1338 Stimmen), Ralf Nestler (1253 Stimmen), Nathalie Wartmann (1281 Stimmen) und Jens Boldt (1209), gehören ab sofort dem Gremium an.

  • 18.25 Uhr: Jetzt ist Pause, bis fertig ausgezählt ist. Dann folgt die Verkündung des Ergebnisses der Aufsichtsratswahl.

  • 18.21 Uhr: Nun ist Tagesordnungspunkt 13 - Verschiedenes - an der Reihe.

  • 18.20 Uhr: Der Antrag von Andreas Elvers wird nicht zur Abstimmung zugelassen, da der Inhalt des Antrages laut Versammlungsleiter Jagau per Satzung nicht in den Aufgabenbereich der Mitgliederversammlung falle.

  • 18.08 Uhr: Der Antrag von Tina Voß, Sandra Wallenhorst, Andreas Kuhnt, Karsten Surmann, Michael Dette und Matthias Herter wurde zurückgezogen.

  • 18.06 Uhr: Die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder haben über den Satzungsänderungsantrag abgestimmt. Es gibt 1035 Ja- und 593 Nein-Stimmen (bei 162 Enthaltungen). Damit ist die erforderliche Zweidrittelmehrheit nicht erreicht.

  • 17.57 Uhr: Es wird über den Satzungsänderungsantrag von Bernd F. Hettwer diskutiert.

  • 17.47 Uhr: Jetzt geht es um die vorliegenden Anträge, die hier noch einmal eingesehen werden können.

  • 17.41 Uhr: Die 96-Sportler des Jahres stehen fest: Gewonnen hat das Damenteam aus der Triathlon-Abteilung! Wir gratulieren ganz herzlich!

  • 17.40 Uhr: Auf Rang zwei wurde Schwimmerin Angelina Köhler gewählt.

  • 17.38 Uhr: Den dritten Platz belegt Dominik Jonack aus der Tischtennis-Abteilung.

  • 17.36 Uhr: Nun wird der Sportler des Jahres geehrt, den alle Mitglieder vom 14. bis 21. März hier auf unserer Homepage wählen konnten. Alle Nominierten gibt es hier in der Übersicht.

  • 17.20 Uhr: Der Wahlgang ist eröffnet.

  • 16.41 Uhr: Jetzt stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge vor. Jede und jeder hat dafür drei Minuten Zeit. Den Anfang macht Jens Boldt. Wer sich alle elf Kandidatinnen und Kandidaten anschauen möchte, kann dies hier tun!

  • 16.40 Uhr: Die Satzung schreibt vor, dass es einen Wahlleiter gibt. Schmidt schlägt vor, dass diese Position auch von Hauke Jagau eingenommen wird. Es gibt Zustimmung.

  • 16.37 Uhr: Nun geht es mit der - vorgezogenen - Wahl des Aufsichtsrates weiter. Jagau empfiehlt in jedem Fall, nach der Versammlung eine Satzungskommission einzusetzen, die die aktuelle Satzung überarbeitet.

  • 16.36 Uhr: Das Ergebnis der Abstimmung steht fest: Es gibt 798 Ja- und 1191 Nein-Stimmen. 71 Personen haben sich enthalten. Damit ist auch der Aufsichtsrat nicht entlastet.

  • 16.32 Uhr: Nun steht Tagesordnungspunkt 9 - die Entlastung des Aufsichtsrates - auf dem Programm. Liesel Westermann-Krieg aus dem Ehrenrat empfiehlt die Entlastung.

  • 16.31 Uhr: Die Abstimmung zur Entlastung des Vorstandes ist beendet. Das Ergebnis: Es gibt 878 Ja- und 1095 Nein-Stimmen. 78 Personen haben sich enthalten. Damit ist der Vorstand nicht entlastet.

  • 16.25 Uhr: Nach weiteren Wortbeiträgen geht es nun mit der Entlastung des Vorstandes weiter. Schmidt empfiehlt, den Vorstand zu entlasten. Aktuell befinden sich 2081 stimmberechtigte Mitglieder im Raum.

  • 16.11 Uhr: Mitglied Mattner fragt: "Welche Kosten sind dem Verein durch Rechtsstreitigkeiten mit Mitgliedern seit der letzten Versammlung im April 2018 entstanden?" Waßmann antwortet, dass insgesamt 30.000 Euro Rechtsanwaltskosten ausgewiesen wurden. Herr Mattner wurde eingeladen, sich in den kommenden Tage in der Geschäftsstelle zu erkundigen, wie sich diese im Detail zusammensetzen.

  • 15.53 Uhr: Nun geht es in einem Wortbeitrag von Dennis Ketels um das Vereinssportzentrum. Vorstandsmitglied Ralf Waßmann berichtet, dass die Planung vorsieht, bis zum Ende des Jahres 1800 Mitglieder zu haben. In fünf Jahren wird mit 3600 Mitgliedern gerechnet.

  • 15.41 Uhr: Mitglied Robin Krakau stellt mehrere Fragen, auch zum 50+1-Ausnahmeantrag. Vorstandsmitglied Uwe Krause gibt daraufhin zu Protokoll, dass es keine neuen Informationen vom Schiedsgericht gebe. Ein weitere Frage zielt darauf, ab jedes Vorstandsmitglied eine weitere Tätigkeit im Vorstand ausschließe. Von Kind, Krause, Waßmann und Mertesacker wird dieses bejaht. Dierich kann es sich "derzeit sehr schwer vorstellen".

  • 15.36 Uhr: Nun folgt Tagesordnungspunkt 7 - die Aussprache zu den Berichten.

  • 15.35 Uhr: Schmidt zum Abschluss: "Ich wünsche Ihnen viel Spaß an Hannover 96. Ihnen danke ich, dass Sie mich zwölf Jahre ertragen haben."

  • 15.28 Uhr: Schmidt: "Dass über 4500 Mitglieder aktiv bei uns Sport treiben, ist klasse."

  • 15.26 Uhr: Für den Bericht des Auftrittsrates tritt Valentin Schmidt vors Mikrofon.

  • 15.24 Uhr: Waßmann schließt mit einer Prognose: "Wenn das Vereinssportzentrum weiter so läuft, dann ist der Verein gut aufgestellt."

  • 15.19 Uhr: Es folgt der wirtschaftliche Bericht von Vorstandsmitglied Ralf Waßmann.

  • 15.16 Uhr: Zum Abschluss seiner Rede bedankt Kind sich bei seinem engsten Kreis: "Danke an meine Familie - es war nicht immer leicht." Und er fügt an: "Wer meine Mutter gekannt hat, weiß: Sie war eine Super-Frau - unabhängig davon, was manche behaupten. Das ist auch eine Frage des Niveaus."

  • 15.12 Uhr: Zum Thema 50+1 kann Kind nichts sagen, denn "es handelt sich um ein laufendes Verfahren". Es wird das Urteil des Schiedsgerichtes abgewartet.

  • 15.11 Uhr: Kind zur aktuellen sportlichen Lage: "Wir werden kämpfen, um noch den Klassenerhalt zu erreichen, solange es rechnerisch möglich ist."

  • 15.06 Uhr: Kind berichtet, dass der e.V. im vergangenen Jahr 1,5 Millionen Euro eingenommen hat. Davon stammen 938.000 Euro aus Beiträgen von Fördermitgliedern.

  • 14.59 Uhr: Der Bericht des Vorstandes beginnt. Zunächst hat Martin Kind das Wort. Zu Beginn seiner Rede stellt er die Erfolge der 96-Sportlerinnen und -Sportler aus den verschiedenen Abteilungen heraus.

  • 14.51 Uhr: Es folgen diejenigen, die bereits 40, 50 und 60 Jahre im Verein sind. Als Höhepunkt werden vier Mitglieder geehrt, die tatsächlich bereits seit 70 Jahren dem e.V. angehören.

  • 14.48 Uhr: Nun werden langjährige Mitglieder geehrt - zunächst diejenigen, die 25-jähriges Jubiläum feiern. Alle bekommen eine Urkunde.

  • 14.44 Uhr: Die Änderung der Tagesordnung ist angenommen, 90 Prozent stimmen dafür.

  • 14.43 Uhr: Jagau schlägt vor, die Wahl des Aufsichtsrates vorzuziehen, also vor den Punkt 10 der Tagesordnung, damit die Auszählung während der Ehrung der Sportler des Jahres stattfinden kann. Es wird abgestimmt.

  • 14.40 Uhr: Jagau noch mit einem kurzen Wort zum gestrigen Test unserer Profis bei der Arminia: "Vor zweineinhalb Jahren gab es ein ähnliches Ergebnis in Bielefeld - damals haben wir un alle drüber gefreut. Damals hat es uns wohl mehr geholfen als gestern." Das ist wohl wahr...

  • 14.31 Uhr: Nun wird das - erstmals eingesetzte - elektronische Abstimmungssystem von einem Mitarbeiter der Firma, die das System bereitstellt, erklärt: "Das System ist sehr einfach, sicher und sehr zuverlässig."

  • 14.30 Uhr: Jagau begrüßt die Anwesenden und stellt sich kurz vor.

  • 14.29 Uhr: Valentin Schmidt übergibt die Versammlungsleitung an Hauke Jagau.

  • 14.25 Uhr: Auch Oberbürgermeister Stefan Schostok und Regionspräsident Hauke Jagau sind vor Ort. Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder wird ebenfalls begrüßt. Ministerpräsident Stephan Weil wird noch erwartet.

  • 14.23 Uhr: Schmidt mit kurzem Exkurs zur aktuellen Situation der Profimannschaft: "Wer Siege im Sport feiert, muss sich bewusst sein, dass auch mal Niederlagen dazugehören."

  • 14.19 Uhr: Auch die anderen scheidenden Vorstandsmitglieder werden mit Applaus bedacht.

  • 14.18 Uhr: Martin Kind tritt heute als Vorstandsvorsitzender ab. Schmidt würdigt seine Arbeit: "Es gebietet auch der Anstand, dass wir ihm einmal Danke sagen für das, was er für unseren Verein geleistet hat." Es gibt Applaus im Saal.

  • 14.17 Uhr: Schmidt gibt bekannt, dass der Verein aktuell 22.513 Mitglieder hat, 1377 mehr als im vergangenen Jahr.

  • 14.14 Uhr: Zu Beginn wird der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.

  • 14.12 Uhr: Valentin Schmidt, der seine letzte Versammlung als Aufsichtsratsvorsitzender leitet, eröffnet die Veranstaltung und begrüßt alle Anwesenden.

  • 14.09 Uhr: Valentin Schmidt gibt den Hinweiss, dass es gleich losgehe. Ein paar Mitglieder warten noch am Eingang - sobald alle drin sind, startet die Versammlung.

  • 13.50 Uhr: Die Halle ist schon gut gefüllt - in zehn Minuten ist offizieller Beginn.