Leichtathletik

Leichtathletik: 96-Trio unter den Top 10!

Sehr viele Aktive erlebten auf der 10-Kilometer-Laufdistanz bei kühlen Temperaturen ideale Laufbedingungen beim 43. Hermann-Löns-Park-Lauf. 96-Trio Dörrie, Kehl und Krug nutzte diese erfolgreich!

Robin Dörrie läuft als 5. ins Ziel

Laufen ohne Gedränge
Mit der Anzahl von Läuferinnen und Läufer waren die Veranstalter sowie auch die Aktiven zufrieden, denn so blieb auf der Lauftrecke ein freies Laufen ohne Gedränge möglich. Vielmehr war es sehr gut für die Stimmung und Leistungsentfaltung der Aktiven. Sie nutzten die Veranstaltung als Möglichkeit ihren Trainingszustand stressfrei zu überprüfen und einen Lauf in schöner Natur zu genießen.

Beachtliche Leistungen bei 96
Neben einer sehr starken Konkurrenz kam der 96er Robin Dörrie nach 00:35:52 Minuten mit einem  beachtlichen fünften Platz ins Ziel. 96-Triathlet Steve Kehl belegte nach 00:36:43 Minuten Platz 9, noch vor Tobias Krug (00:36:50). Einen sehr guten Lauf hatte auch Carmen Kutzner. Sie kam nach 10.000 Metern und 00:46:07 Minuten in den Zieleinlauf, gefolgt von Marei Grages (00:49:36), Merle Lange (00:49:36) und Clara Renner (00:50:46). Alle Finisher hatten eine beeindruckende Leistung erbracht, jeder hatte im Rahmen seiner Möglichkeiten alles gegeben.