Profis, Pressekonferenz

Pressekonferenz vor Karlsruhe: "Dort weitermachen, wo wir aufgehört haben"

Es geht Schlag auf Schlag: Vor dem Gastspiel beim Karlsruher SC am Mittwochabend spricht Kenan Kocak über die 96-Aufstellung, den Gegner und das Wort "Aufholjagd". Schaut Euch hier die komplette Pressekonferenz an oder lest die wichtigsten Aussagen unseres Cheftrainers zusammengefasst!

Die wichtigsten Aussagen Kenan Kocaks zusammengefasst:

  • Kocak über das Duell am Mittwochabend: Wir werden voll fokussiert sein auf das Spiel in Karlsruhe. Wir werden versuchen, dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben; um wieder ein richtig geiles Spiel abzuliefern. Wir freuen uns einfach auf die Partie am Mittwochabend in Karlsruhe.

  • Kocak über den Karlsruher SC: Es ist eine sehr eingespielte, eine sehr erfahrene Mannschaft mit guten Spielern. Sie machen eine sehr gute Arbeit, auch der Kollege Eichner. Wir wissen schon, was auf uns zukommt, wissen, dass es sehr schwer sein wird. Aber trotzdem wollen wir das Spiel für uns entscheiden. Entscheidend wird wieder sein, dass wir die richtige Intensität finden.

  • Kocak über die 96-Aufstellung mit Blick auf die Standardstärke des KSC: Ich mache mir mehr Gedanken über unsere Stärken und unsere Mannschaft. Insofern werden wir hoffentlich wieder die richtigen Entscheidungen treffen und dann mal schauen, wen wir da auflaufen lassen.

  • Kocak über die Reaktion nach St. Pauli: Die Niederlage war sehr bitter und auch sehr unnötig. Da haben sie auch in dem Spiel einen Sieg verdient gehabt aufgrund ihrer Reaktion, ihrer Comeback-Mentalität. Da noch mal derart zurückzukommen, verdient einen großen Respekt. Dass zeigt, dass die Mannschaft intakt ist, dass die Mannschaft auch will. Insofern sind wir sehr zufrieden gewesen mit der Reaktion nach dem Spiel gegen St. Pauli.

  • Kocak über die aktuelle Situation: Wir dürfen nicht nach einem Spiel, das nicht so gut gelaufen ist, alles schlechtreden, aber nach einem Spiel, das jetzt gut gelaufen ist, auch nicht wieder alles schönreden. Wir sind in einem Prozess, wir wissen, die Sachen einzuschätzen. Und wir müssen weiterarbeiten. 

  • Kocak über die Worte "Aufholjagd" und "Aufstieg": Das Einzige, womit wir uns beschäftigen, ist ganz klar das Spiel in Karlsruhe. Darauf konzentrieren wir uns, darauf legen wir den Fokus. Und nicht irgendwelche Prognosen, was im Mai passieren kann. Heute, hier und jetzt ist wichtig. Da müssen wir versuchen, das Beste rauszuholen, und das erwarte ich auch von der Mannschaft.