Nachwuchs

Aktuelle "Newcomer"-Ausgabe

Von den Kleinsten bei der U9 bis hin zum U23-Regionalligateam: Für nur einen Euro erfahrt Ihr in der aktuellen "Newcomer"-Ausgabe alles Wissenswerte über das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) von Hannover 96.

Die Profis von morgen
Nicht nur bei den Profis, auch beim Nachwuchs von Hannover 96 wird täglich professionelle Arbeit geleistet. Das beste Beispiel für die gute Jugendarbeit bei den Roten sind Bundesligagrößen wie Per Mertesacker, Gerald Asamoah und Sebastian Kehl, die im NLZ ausgebildet wurden. Jüngste Erfolge kann das Nachwuchsleistungszentrum durch die Youngster-Talente Konstantin Rausch, Manuel Schmiedebach und Christopher Avevor vorweisen, die alle drei im jungen Alter den Sprung in die Bundesliga geschafft haben. Ein Grund mehr, einmal hinter die Kulissen des NLZ zu schauen.

Die Möglichkeit dazu bietet die aktuelle Saisonbroschüre des NLZ. Auf den 22 Seiten des "Newcomers" findet Ihr viele Informationen über alle Nachwuchsteams der Fußballsparte von Hannover 96: Die jüngsten Sprösslinge von der U9 bis zum U23-Regionalligateam präsentieren sich dort mit ihrem Trainerstab.

NLZ-Leiter Jens Rehhagel erzählt in seinem Grußwort etwas über das sichtbar erfolgreiche Konzept der Jugendarbeit bei 96. Auf weiteren Seiten werden Mitarbeiter wie zum Beispiel U12-Trainer Stefan Mertesacker, Leitungsassistentin Mirjana Schütze und NLZ-Zeugwart Raymond Saka vorgestellt, ohne die ein reibungsloser Erfolg der Sprösslinge nicht umsetzbar wäre.

Die aktuelle Ausgabe der "Newcomer" ist im FanShop an der AWD-Arena und im NLZ an der Clausewitzstraße 4 erhältlich.
jcs