Kids

96-VEREINT-Cup in der HDI Arena

Spannende Entscheidungsspiele, tolle Preise und jede Menge Spaß: Beim diesjährigen 96-VEREINT-Cup gingen 20 F-Jugendteams von 20 Partnervereinen an den Start. Am Ende setzte sich die Mannschaft vom SC Hemmingen-Westerfeld als Sieger durch.

20 Teams spielten beim 96-VEREINT-Cup um den Pokal.

Drei Gruppen in der Vorrunde
Um 9 Uhr öffnete die HDI Arena ihre Pforten und über 250 Kinder, Eltern, Trainer und Betreuer strömten in den Innenraum. In drei Gruppen spielten die Teams die Vorrunde aus. In der Gruppe A setzte sich die SVG Göttingen souverän und ungeschlagen durch. Danach folgte der TSV Germania Reher und als zweitbester Gruppendritter die JSG Markoldendorf. In Gruppe B marschierten die Nachbarn aus Wilkenburg und Arnum unaufhaltsam in das Viertelfinale. In einer spannenden Gruppe C qualifizierten sich die JSG Poggenhagen / Bordenau und der SC Vorwerk Celle als Gruppensieger für das Viertelfinale, der SC Hemmingen-Westerfeld zog als bester Gruppendritter nach.

Überraschungen im Viertelfinale
Die favorisierten Gruppensieger aus der Vorrunde mussten nach engen Spielen bereits die Segel streichen. Das Halbfinale bestritten somit die Teams des SC Hemmingen-Westerfeld, der JSG Markoldendorf, des SC Vorwerk Celle und des TSV Germania Reher. Nach großem Kampf mussten sich Vorwerk Celle und Germania Reher nach 9-Meter-Schießen um Platz drei zufrieden geben, hier setzte sich Germania Reher deutlich mit 4:1 durch und darf sich auf einen Einsatz als Spalierteam bei einem 96-Heimspiel in der nächsten Saison freuen.

Strahlende Gesichter: Das Team vom SC Hemmingen-Westerfeld setzte sich am Ende als Sieger durch.

SC Hemmingen-Westerfeld siegt
Das Feld für das große Finale war bestellt und ein würdiger Rahmen wurde geschaffen. Durch den Spielertunnel unserer Profis von Hannover 96 liefen beide Mannschaften zu Musik auf den heiligen Rasen der HDI Arena ein. Nach vielen Toren und vielen Spielen kämpften sich die Teams vom SC Hemmingen-Westerfeld und der JSG Markoldendorf durch die letzten 10 Minuten des 96-VEREINT-Cups. Kurz vor Schluss sollte es dann passieren: Eine Flanke von der rechten Seite wurde länger und länger und flog an Freund und Feind vorbei in die lange Ecke. Die Entscheidung war gefallen: Der SC Hemmingen-Westerfeld ist der Sieger beim 96-VEREINT-Cup 2016.  

Ein 96-Erlebnistag für das Gewinnerteam
Die Gewinner erwartet ein Hannover 96-Erlebnistag beim Heimspiel unserer Profis gegen den FC St. Pauli in der kommenden Saison. Aber auch das zweitplatzierte Team von der JSC Markoldendorf geht nicht leer aus: Das Team kann sich auf ein Wochenendcamp bei der 96-Fußballschule freuen.  

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften sowie Helferinnen und Helfern für einen gelungenen Tag und ein erfolgreiches Turnier!  

Hier gibt's weitere Impressionen: