Kids, Klub

Bundesliga-Legende zu Gast bei der 96-Fussballschule

Besonderer Gast: Der ehemalige 96-Spieler Josip Skoblar hat Trainer und Kinder der 96-Fußballschule in Kroatien besucht und sich ein Bild von der Arbeit vor Ort gemacht.

Josip Skoblar: Von Marseille an die Leine
Sein Name steht in der Bundesliga und bei Hannover 96 für Tore und beim HSV für einen ehemaligen Bundesligatrainer: Josip Skoblar. Der kroatische Nationalspieler stand Ende der 1960-Jahre gemeinsam mit Jupp Heynckes bei Hannover 96 unter Vertrag und erzielte in 67 Pflichtspielen insgesamt 37 Tore. Der als Supertechniker gepriesene Offensivmann wurde von Olympique Marseille zu 96 als Torgarant geholt - und Skoblar wurde der Rolle gerecht. Viele Fans kamen damals zu Spielen von Hannover 96, um den Superstürmer zu sehen und konnten viele tolle Tore bewundern.

Urkunden vom ehemaligen 96er
Als Skoblar nach drei Spielzeiten wieder nach Marseille zurückkehrte, waren viele Fußballanhänger traurig. Um so mehr strahlten jetzt die jugendlichen Teilnehmer der Hannover 96-Fußballschule, die im Juli und August 2017 Station im FALKENSTEINER Resort Punta Skala in Kroatien machte. Die kroatische Fußballlegende besuchte die Kinder und Trainer der Hannover 96-Fußballschule, um sich ein Bild von der Trainingsmethodik nach dem "Game-Intelligence-Ansatz" vor Ort zu machen. Skoblar war positiv überrascht, dass eine Fußballschule eines Bundesligisten in Kroatien gastiert und freute sich für die Kids über das interessante Fußballangebot.

Der Leiter der 96-Fußballschule Marco Kresic musste Skoblar nicht lange bitten - der ehemalige Nationalspieler Kroatiens überreichte gemeinsam mit dem ehemaligen 96-Profi Danjel Stefulj allen Teilnehmern der Fußballschule zum Abschluss der Trainingswochen die Teilnahme-Urkunden. Das Camp der 96-Fußballschule unter dem Motto "Dobar Dan, Bundesliga" ist in Kroatien so gut angekommen, das Hannover 96 und FALKENSTEINER HOTELS & RESIDENCES eine langfristige Fortsetzung der 96-Fußballschule in mehreren Destinationen in Europa anstreben.