Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: Nicht belohnt

Trotz eines richtig guten Auftritts und zahlreicher Torchancen ist die U23 am Sonntag nicht über ein 0:0 gegen den VfB Oldenburg hinausgekommen. "Wir haben klasse gespielt, müssen aber effizienter werden", sagte Coach Christoph Dabrowski nach Abpfiff.

Ein bisschen ärgerlich
Eigentlich war alles gut. Das Wetter, die Stimmung und vor allem das Spiel der U23 am Sonntagnachmittag gegen den VfB Oldenburg. Im Eilenriedestadion hatte die Mannschaft von Coach Christoph Dabrowski eigentlich zu jeder Zeit alles im Griff. "Der Gegner hatte nur nach Standardsituationen ein paar kleinere Chancen, ansonsten haben wir nichts zugelassen", lobte der Trainer die defensive Stabilität seiner Mannschaft, der gleichzeitig aber auch das Kunststück gelang, schwungvoll und zielstrebig nach vorne zu spielen. "Wir hatten haufenweise richtig gute Gelegenheiten", sagte Dabrowski hinterher, was im Vergleich zu den ersten Saisonspielen, in denen sich 96 ab dem letzten Drittel schwer tat, eine deutliche Weiterentwicklung ist.

Alles gut - fast
Aber zu Ende ist diese Entwicklung bei der Reserve noch nicht und ganz zu Ende wurden leider auch die Angriffe gegen Oldenburg nicht gespielt. Es fehlte immer das letzte Quäntchen Glück und/oder Entschlossenheit, um die Kugel über die Linie zu bekommen und das war wirklich der einzige Schwachpunkt eines ansonsten richtig guten Auftritts der U23 - leider ist es im Fußball ein entscheidender Schwachpunkt. "Wir müssen und werden daran arbeiten, dann gewinnen wir solche Spiele wie das heutige auch hochverdient", kündigte der Trainer an. Und dann kann es in der Tabelle auch noch ein Stückchen höher gehen. Die jungen Roten stehen nach dem 5. Spieltag auf Rang 6 und der Abstand auf den Tabellenführer TSV Havelse ist knapp. Es sind 2 Punkte, die die jungen Roten am Sonntag (noch) liegen gelassen haben.
mi

Statistik:

Hannover 96: Weinkauf - Wolf, Schulz, Springfeld, Ritzka - Dierßen, Tarnat, Bähre (76. Hadzic) - Bech, Gueye, Stefandl (67. Emghames)

VfB Oldenburg: Kisiel - Madroch, Erdogan, Ndure, Celikyurt - Siala, König, Temin - Steinwender (82. Magouhi), Lukowicz (64. L. Kadiata), J. Kadiata (48. Föll)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Dierßen, Tarnat / Kisiel

Schiedsrichter: Steenken (Nordhorn)

Zuschauer: 320