Nachwuchs, Allgemeines

Akademie-Update: Keine Niederlage im Ligaalltag

Weiterhin ungeschlagen: Unsere U-19 holte durch ein 1:1 einen Punkt beim VfL Wolfsburg und unsere U17 siegte auch im vierten Spiel gegen Erzgebirge Aue mit 2:1. Mit unserer U19, U17, U16 und U13 blieben alle Teams im Ligaalltag ohne Niederlage. Wir haben hier für Euch diese und alle anderen Ergebnisse aus dem 96-Nachwuchs in der Übersicht!

Erfolgreiches Wochenende: Keine Niederlage in einem Pflichtspiel!

VfL Wolfsburg - U19 1:1 | Bundesliga

Unsere U19 hatte am Samstag eine schwere Aufgabe bei den B-Junioren des VfL Wolfsburg zu lösen und sammelte durch ein 1:1 einen Zähler. Bereits in der 28. Minute gingen unsere jungen Roten durch Joyce Luyeye mit 1:0 in Führung. Erst spät gelang den Gästen in Person von Dino Nuhanovic der Ausgleichstreffer in der 82. Minute. Kurz vor Schluss wurde der Wolfsburger Oliver Nawe mit glatt Rot vom Platz gestellt (90.).

Mit fünf Punkten aus den ersten drei Spielen steht Hannover 96 auf dem siebten Platz in der Tabelle. Am kommenden Samstag tritt unsere Mannschaft gegen SV Werder Bremen an. Aktuell sind die Bremer nach nur zwei gespielten Partien mit null Punkten Tabellenletzter.

VfL Wolfsburg: Schulze – Hinze, Tomljenovic, Nawe, Michele-Sanchez, Patut – Meier (58. Littbarski) –   Ambros (78. Höppner), Homann (90. Kastull), Wagbe (73. Nuhanovic) - Busch
Trainer: Christian Wimmer

Hannover 96: Tiernan - Homik, Lührs, Cepele, Podolski - Henze – Luyeye, Meier (78. Babitsch), Podrimaj – Garlipp, Tresoldi
Trainer: Stephan Schmidt

Tore: 0:1 Luyeye (28.), 1:1 Nuhanovic (82.)

Gelbe Karte(n): Michele-Sanchez, Schulze / Podolski, Porimaj, Homink, Tresoldi

Rote Karte: Nawe (90.) / -

Schiedsrichter: Daniel Piotrowski

Zuschauer: 82 im AOK Stadion Wolfsburg


U17 - FC Erzgebirge Aue 2:1 | Bundesliga

Aus dem Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue ging unsere U17 mit 2:1 als Sieger hervor. Das Team von Cheftrainer Lars Fuchs konnte auch das vierte Spiel in Folge gewinnen und bleibt verlustpunktfrei auf dem dritten Tabellenplatz bei einer noch ausstehenden Partie auf den Spitzenreiter. Nach frühem Rückstand durch den Auer Florian Senf in der 16. Minute gelang Hannover 96 bereits zehn
Minuten später der Ausgleich durch Elton Krasniqi (26.). Durch das späte Tor in der 85. Minute, ebenfalls durch Krasniqi (85.), sicherte sich unsere U17 die drei Zähler und beißt sich in der Spitzengruppe ungeschlagen fest.

Die nächste Aufgabe wartet am kommenden Samstag mit RB Leipzig auf unsere Jungs. Das Team aus Hannovers Partnerstadt ist mit neun Punkten in die Saison gestartet und rangiert momentan auf Rang sieben in der Tabelle, vier Plätze hinter unseren 96ern.

Hannover 96: Stähler - El-Srouji, Bentlage (62. Klein), Rode, Piepenbrink (41. Prabakaran) – Tewes
(46. Schmidt), Szitai, de Sousa Moreira, von Boetticher - Krasniqi, Videira
Trainer: Lars Fuchs

Erzgebirge Aue: Leptien - Wagenknecht, Börner, Warkotsch, Schneider - Wilczynski, Stopp (53. Kaden)
- Senf, Seidel, Ruprecht (80+4. Ibisevic) – Kallenbach (80+2., Schwarz)
Trainer: Oliver Heine

Tore: 0:1 Senf (16.), 1:1 Krasniqi (26.), 1:2 Krasniqi (80+5.)

Gelbe Karte(n): Szitai, Krasniqi, / Schneider, Wilczynski, Senf

Schiedsrichter: Bastian Grimmelmann

Zuschauer: 50 auf Platz 2 der 96-Akademie

sk