Profis, Klub

Besonderer Besuch: Hakan Bicici gegen Schalke im Stadion

Ein ganz besonderer Besuch: Auf Einladung von Hannover 96 war Hakan Bicici am Freitagabend gegen Schalke zum ersten Mal seit langem in der HDI Arena zu Gast.

Hakan Bicici mit Bastian Hellberg (l.), seiner Tante Hülya und seinem Cousin Cenk (Foto: 96/Redaktion)

Alte Weggefährten begrüßten Bicici
Zwischen 1989 und 1998 war der begnadete Techniker für 96 aufgelaufen, kam dabei 121-mal zum Einsatz. Seit neun Jahren liegt er nach einem schweren Verkehrsunfall im Wachkoma. Hakans alte Weggefährten Bastian Hellberg und Gerald Asamoah begrüßten ihn und seine Familie herzlich in der HDI Arena. In der Halbzeitpause wurde sein Besuch auch im Stadionprogramm aufgegriffen - begeitet von einem warmen Applaus der 96-Fans. Hakans Tante Hülya nach dem Spiel: "Wir danken Hannover 96 für die Organisation und Einladung. Wenn es am Ende auch leider keinen Sieg gab, war es doch sehr schön, mal wieder Stadionatmosphäre zu spüren."

Interview mit Bicicis Tante in nächster Stadionzeitung
Hakan verfolgte das Spiel und die Begegnung mit seinen alten Freunden mit offenen Augen und wachem Blick- ein seltener Moment in seinem Zustand. Offenbar hat es ihm gut getan, mal wieder unter Freunden in seinem alten Wohnzimmer seine 96er spielen zu sehen - eben niemals allein! Ein ausführliches Interview mit Hakans Tante Hülya Häseler findet Ihr in der nächsten Stadionzeitung zum DFB-Pokalspiel gegen Düsseldorf.

Wir wünschen Dir und Deiner Familie weiterhin viel Kraft, lieber Hakan!