Profis

Pressekonferenz vorm Spiel: "Mutig nach Kiel fahren"

Vorrundenendspurt im Norden: Vor dem letzten Spiel der Hinrunde spricht 96-Trainer Stefan Leitl über den Gegner aus Kiel, Belastungssteuerung und die 30-Punkte-Marke. Schaut Euch hier die Pressekonferenz im Video an oder lest die wichtigsten Aussagend des 96-Cheftrainers zusammengefast.

Die wichtigsten Aussagen von Stefan Leitl zusammengefasst:

Leitl über das nächste Spiel: Es geht jetzt Schlag auf Schlag. Bis auf Phil Neumann steht der komplette Kader für das morgige Spiel zur Verfügung. Wir wollen jetzt einen guten Abschluss der Hinrunde hinlegen. Dafür müssen wir nochmal alle Kräfte mobilisieren, um in diesem Auswärtsspiel zu punkten. Es geht nicht mehr um Matchpläne und Abläufe, sondern um mentale Frische und eine richtige Einstellung.

Leitl über den Gegner: Kiel ist eine Mannschaft, die über ein gutes Positionsspiel und funktionierende Abläufe verfügt. Außerdem haben sie starke Einzelspieler – es wird ein schweres Auswärtsspiel. Trotz allem wollen wir unsere Prinzipien auf den Platz bekommen und mutig nach Kiel fahren.

Leitl über die Belastung: Die Jungs machen nicht den Eindruck, dass sie total erschöpft sind. Es ist auch eine mentale Frische da, die man in der letzten Trainingseinheit beobachten konnte. Das letzte Spiel gegen Düsseldorf hat sicher Körner gekostet, aber ich bin überzeugt, dass wir Freitag die vermeintlich beste Mannschaft aufs Feld bekommen werden.

Leitl über die Hinrunde: 30 Punkte sind immer gut, wenn du sie zur Halbserie erreichst. Die Liga ist sehr ausgeglichen, was man an den Ergebnissen gut erkennen kann. Die Jungs haben sich Schritt für Schritt in die Saison reingesteigert, weshalb die 27 Punkte auch zurecht auf unserem Konto stehen. Die 30-Punkte-Marke zum Ende der Hinserie wäre ein guter, positiver Abschluss vor der Winterpause.