NIEMALSALLEIN

96 leiht Muhammed Damar aus Hoffenheim

Muhammed Damar läuft in dieser Saison für Hannover 96 auf. Der 19-jährige deutsche Junioren-Nationalspieler kommt auf Leihbasis von der TSG 1899 Hoffenheim an den Maschsee.

/ Profis
Muhammed Damar mit 96-Sportdirektor Marcus Mann (Foto: 96/Redaktion)

Sechs Bundesliga-Einsätze
Über den Nachwuchs von Hertha BSC und Hertha 03 Zehlendorf wechselte der gebürtige Berliner 2020 in die U17 von Eintracht Frankfurt, ehe er zu Beginn der vergangenen Saison in Hoffenheim einen Profivertrag unterschrieb. Der Mittelfeldspieler kam in seinem Premierenjahr bereits sechsmal in der Bundesliga zum Einsatz. Darüber hinaus sammelte er in 20 Regionalliga-Spielen mit der U23 der Kraichgauer 16 Scorerpunkte (sieben Tore, neun Vorlagen).

96-Sportdirektor Marcus Mann: "Mit Muhammed gewinnen wir einen hochveranlagten Spieler für uns, der im Mittelfeld und in der Offensive variabel einsetzbar ist. Er fordert viele Bälle, findet Lösungen auf engstem Raum und verfügt über eine hohe Spielintelligenz. Darüber hinaus hat er bei Standardsituationen seine Qualitäten. Er ist noch ein junger Spieler, hat bei Hoffenheim nun aber auch schon seine zweite Vorbereitung als Teil der Profimannschaft absolviert und dort die komplette vergangene Saison auf Bundesliga-Niveau trainiert."

Muhammed Damar: "Man muss kein Geheimnis daraus machen, dass ich mich vorab mit Maxi Beier ausgetauscht habe, der zwei Jahre lang in Hannover gespielt und als junger Spieler seine Chancen bekommen hat. Deswegen war es auch eine bewusste Entscheidung, zu 96 zu gehen. Ich komme mit hoher Motivation, möchte mich hier beweisen, meine Chancen nutzen und meinen nächsten Schritt machen."

Damar ist aktueller deutscher Junioren-Nationalspieler. Für das U19-Team lief er achtmal auf und kommt auf sieben Torbeteiligungen – sechsmal traf er selbst, einen weiteren Treffer bereitete er vor.

NEWSCENTER
Engagement
RSS Feed
Fanartikel
Business
Arena
Datenschutz
Kontakt
Medien
Sitemap
Tickets
Navigation
Schließen