Nachwuchs

U23 fertigt Oberneuland mit 4:0 ab

Die U23 hat am Freitagabend einen 4:0-Sieg gegen den FC Oberneuland mit nach Hause gebracht. War der Trainer mit einem 1:0 zur Halbzeit noch unzufrieden, so drehte sein Team in Durchgang Zwei auf und sicherte sich mit einem derzeitigen fünften Rang einen oberen Tabellenplatz in der Regionalliga. Die Tore erzielten Aycicek, Fuchs, Ferati und Ernst.

"Stürmisches" Auswärtsspiel
Heftige Windböen drückten am Freitagabend dem Auswärtsspiel von Hannovers U23 einen Stempel auf. Unbeeindruckt von den äußeren Bedingungen begann das Team um Trainer Andreas Bergmann stark und erzielte früh die 1:0-Führung durch Deniz Aycicek (3.). Danach vergaben die 96er gute Chancen auf einen höheren Halbzeitstand und begannen zudem ab der 10. Minute fahrig und unkonzentriert zu agieren. Sehr zum Missfallen des Trainers kam der FCO mit langen Bällen vor das 96-Tor und zu Ausgleichsmöglichkeiten. Der Pfosten verhinderte einen Rückschlag, außerdem hinterließ der gut aufgelegte Torwart Marcel Maluck einen starken Eindruck auf der Linie.

Kabinenansprache zeigt nachhaltig Wirkung
Nachdem Coach Andreas Bergmann zur Pause seinem Ärger Luft gemacht hatte, fanden seine Spieler zurück zu alter Stärke. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erspielte sich die U23 Vorteile, die sie in Tore ummünzte. Lars Fuchs gelang der zweite Treffer in der 49. Minute, Fatmir Ferati (52.) und Hendrik Ernst (64.) erhöhten zum überlegenen und verdienten 4:0-Endstand.

"Mit der ersten Halbzeit war ich überhaupt nicht zufrieden, aber die Leistung aus den ersten zehn Minuten und der zweiten Hälfte rechtfertigen den Sieg auch in dieser Höhe", resümierte Trainer Andreas Bergmann. Besonderen Dank sprach der Coach den mitgereisten Fans der 96-Reserve aus: "Es ist toll zu sehen, wenn fast 100 Fans uns auswärts unterstützen und Anerkennung zeigen."

FC Oberneuland: Jonas Toboll - Viktor Pekrul, Johannes Ibelherr, Tobias Esche, Marius Winkelmann (54. Deniz Kadah) - Orhan Özkaya, Fabrizio Muzzicato, Fabian Burdenski (62. Mehmet Ali Fidan), Boris Koweschnikow - Paul Göring, Benjamin Titz; Trainer: Mike Barten

Hannover 96 II: Marcel Maluck - Christopher Avevor, Marcel Halstenberg, Tim Hofmann, Tim Wendel - Henrik Ernst (64. Tom Merkens), Deniz Aycicek, Willi Evseev (75. Victor Bopp), Fatmir Ferati - Florian Beil, Lars Fuchs (67. Benny Hoose); Trainer: Andreas Bergmann

Tore: 0:1 Deniz Aycicek (3.); 0:2 Lars Fuchs (49.); 0:3 Fatmir Ferati (52.); 0:4 Henrik Ernst (64.)

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen) - Assistenten: Andre Berger (Wermelskirchen), Dalibor Guzijan (Duisburg)

Zuschauer: 200