Kids

Kleine Fußballer auf großer Bühne

Die besten 16 von 35 teilnehmenden Schülerteams sind am Mittwoch in der AWD-Arena zur großen Finalrunde des ersten "96 macht Schule"-Cups aufeinandergetroffen. Alle teilnehmenden Mannschaften waren Auswahlteams des Jahrgangs 2000/01 von "96 macht Schule"-Partnerschulen.

Insgesamt 385 aktive Kids
In fünf Vorrundenturnieren an den Schulen KGS Sehnde, Albert-Einstein-Schule Laatzen, Lutherschule Hannover, IGS Garbsen und dem Gymnasium Ernestinum in Rinteln traten die Schülermannschaften im Duell um den Finaleinzug gegeneinander an. Insgesamt nahmen 385 Kids an dem Turnier teil. Unterstützt wurde die Austragung der gesamten Veranstaltung von den Förderern des Projekts "96 macht Schule" Sparkasse Hannover, Extaler Mineralquell und der Dr. Buhmann Schule sowie 96-Ausrüster JAKO.

Das Finale
Zehn Mädchen- und 25 Jungenteams spielten in der Finalrunde des "96 macht Schule"-Cups gegeneinander. Regionspräsident Hauke Jagau begrüßte die 176 aktiven Kids und rund 250 Zuschauer in der AWD-Arena zur großen Endrunde. Die Sparkasse Hannover unterstützte die Durchführung des Cup-Finales mit einer Torwand, die Dr. Buhmann Schule mit einem Tippspiel-Counter und Extaler Mineralquell versorgte alle Zuschauer kostenlos mit Getränken. Unter den Jungenmannschaften errangen die IGS aus Linden den ersten Platz auf dem Treppchen. In einem spannenden Finalspiel setzten sich die Lindener mit einem klaren 3:0-Sieg gegen die zweitplatzierten Jungs von der IGS Garbsen durch. Im "kleinen Finale" erstritt sich die Albert-Einstein-Schule aus Laatzen den bronzenen Rang.


Da ist ER! Das Team der IGS Linden bei der Siegerehrung

Im Finalspiel der Mädchenmannschaften traten die Schülerinnen vom Schiller-Gymnasium Hameln gegen die Mädels vom KGS Salzhemmendorf an. Auf dem Rasen der AWD-Arena entschieden die Hamelnerinnen das Endspiel mit einem 1:0 für sich. Dritter der Mädchenmannschaften wurde die KGS Sehnde.


Stolze Siegerinnen: Die Spielerinnen des Schiller-Gymnasiums aus Hameln

Die Siegerehrung
Überreicht wurden die 96-macht-Schule-Cup-Siegertrophäen von Jens Rehhagel, Leiter des NLZ von Hannover 96 und Karsten Surmann, dem Mannschaftskapitän der 92er Pokalsiegermannschaft – passend, da sich gestern der Pokalsieg zum 20. Mal jährte. Die erstplatzierten Mannschaften erhalten in der kommenden Saison ein Training mit dem Trainerstab der 96-Profis, sowie 96-Trainingstaschen für einen einheitlichen Auftritt. Die zweitplatzierten Teams bekamen von der Sparkasse Hannover einen Gutschein für die Teilnahme an einem 96-Fußballcamp und Sportgetränkeflaschen von Extaler. Die Drittplatzierten erhielten von der Dr. Buhmann Schule einen Ticketgutschein für die Top-Begegnung Hannover 96 gegen Bayern München.
rmh