20:0! Acht Mal N`Diaye

Als Vorgeschmack auf die sonntägliche Partie gegen AS Rom trafen die Roten heute Abend gegen eine Kapruner Auswahl an und gewannen 20:0 (14:0). Die Tore für 96 erzielten N`Diaye (8), Kaufman (4), N`Kufo (3), Stefulj (3), Lindemann und Pfingsten. Besonderheit am Rande: Die 300 Zuschauer konnten Zeugwart "Mille" acht Minuten lang in Aktion sehen. Er wurde für Steven Cherundolo eingewechselt.

Ein Tor gelang ihm zwar nicht, aber: "Er hat läuferisch überzeugt", so der Kommentar von Spielerbetreuer Thomas Westphal. Nicht eingesetzt werden konnten Mo Idrissou und Vinicius. Während der Kameruner unter einem angeschwollenen Knie leidet, war der Brasilianer beim Training mit Marc Ziegler zusammen geprallt, wobei er sich eine Prellung zuzog. Dafür konnte Kostas Konstantinidis nach seiner Stirnhöhlen-OP bereits eine Halbzeit lang eingesetzt werden.

Im Vorspiel setzte sich übrigens das Trainerteam um Ralf Rangnick mit 7:2 gegen eine Journalistenauswahl durch. Auch hier war der Zeugwart erfolgreich: Er traf dreimal!

STATISTIK:

Hannover 96: Haas - Cherundolo (ab 82. Gorgas), Kostantinidis (ab 46. Zuraw), Mertesacker (ab 46. de Guzman), Schuler - Pfingsten, Stefulj, Lindemann - N'Diaye, Kaufman, N'Kufo.

Torschützen: N`Diaye (8), Kaufman (4), N`Kufo (3), Stefulj (3), Lindemann, Pfingsten

Zuschauer: ca. 300

Am Sonntag steht mit dem AS Rom ein ganz anderes Kaliber als Testspielgegner an. Hier gibt es einen Überblick über alle Testspiele der Roten.

Fotos: Stefan Zwing