Nachwuchs

U17 empfängt Holstein Kiel

Nachdem besonders die letzten beiden Punktspiele überhaupt nicht wie geplant liefen, will die U17 in der letzten Heimpartie dieser Saison ihr wahres Gesicht zeigen und endlich wieder gewinnen. Gegner im Eilenriedestadion ist die punktgleiche Mannschaft von Holstein Kiel.

Mit Anstand im Leibe auftreten
Nach den letzten beiden Punktspielen war U17-Chefcoach Christoph Dabrowski von dem Auftreten seiner Mannschaft einigermaßen enttäuscht. "Wir stellen uns mit viel zu vielen individuellen Fehlern immer wieder selbst ein Bein", schimpfte der Ex-96-Profi insbesondere nach der 1:4-Niederlage gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende. 

Toreschießen leicht gemacht - dieses Motto galt für die Gegner der jungen Roten in den zurückliegenden Wochen zu oft und in den verbleibenden zwei Saisonspielen erwartet Dabrowski von seiner Mannschaft, dass sie sich mit Anstand in die Sommerpause verabschiedet. Der Gegner, der es am morgigen Sonntag im Eilenriedestadion deutlich weniger leicht haben soll, ist der Nachwuchs von Holstein Kiel, der aufgrund des besseren Torverhältnisses vor 96 auf dem achten Tabellenplatz rangiert. 

Als Mannschaft agieren
"Gegen Kiel wollen und müssen wir deutlich konzentrierter zur Sache gehen und insbesondere mehr als Team agieren. Jeder muss für den anderen laufen und kämpfen", erwartet "Dabro" von seinen Jungs. Dass sie Fußball spielen können, das haben sie in dieser Saison schon hinreichend unter Beweis gestellt. Die Tatsache, dass die B-Junioren im Niemandsland des Tableaus wieder zu finden sind, darf dabei keine Ausrede sein, das vorhandene Potential nicht abzurufen. Schließlich spielen alle Talente für ein weiteres Jahr in der 96-Talentschmiede vor. 

Wer Fußballprofi werden will, der muss auch schon in der Jugend mit Disziplin und Entschlossenheit überzeugen. Dass diese Eigenschaften in Dabrowskis Mannschaft stecken, davon kann sie ihren Trainer und die Zuschauer gegen Kiel und im letzten Spiel in Jena noch einmal nachhaltig überzeugen. Mehr Chancen gibt es danach nicht - die U17 sollte sie also besser nutzen.
mi

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 1. Juni  um 11 Uhr im Eilenriedestadion.

>>Tabelle B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<<