Nachwuchs

U19 & U17 empfangen Carl Zeiss Jena

Auf unsere Junioren wartet am morgigen Samstag mit der Begegnung jeweils gegen den Nachwuchs von Carl Zeiss Jena ein ganz wichtiges Duell. Die U19 kann bei einem Sieg die Tabellenführung übernehmen, die U17 kann nach Punkten zum Spitzenreiter RB Leipzig aufschließen.

Auf dem Weg an die Spitze
Für die Junioren von Hannover 96 steht am morgigen Samstag ein ganz wichtiges Duell auf der Agenda. Sowohl die U19 als auch die U17 empfängt den Nachwuchs von Carl Zeiss Jena und wenn die beiden Teams ihre beeindruckend langen Erfolgsserien aufrechterhalten, dann sieht es für sie in der Tabelle ganz hervorragend aus. Während die U17 Gelegenheit hat, bei einem Dreier nach Punkten zu RB Leipzig aufzuschließen, kann die U19 sogar die Spitzenposition übernehmen, die derzeit noch der VfL Wolfsburg innehat. 

Dabei kann die Konkurrenz selbst nicht punkten. Beide 96-Teams haben ein Spiel weniger als die Tabellenführer ihrer jeweiligen Ligen. So ist für die A-Junioren von Chefcoach Daniel Stendel das Duell mit den Jenensern ein Nachholspiel vom 14. Spieltag, wohingegen in der Nordstaffel der B-Junioren-Bundesliga an diesem Wochenende ohnehin nur zwei Begegnungen stattfinden. 

Lockerheit wohin man blickt
Angesichts dieser Konstellation, die ja fast schon nach einem Sieg schreit, empfinden aber beide Mannschaften keinen übermäßigen Druck, sondern fahren ihre in dieser Saison so erfolgreiche Linie einfach weiter. "Die Jungs sind hochmotiviert und haben richtig Bock, erfolgreichen Fußball zu spielen", beschreibt es U17-Chefcoach Christoph Dabrowski. Für seine Schützlinge ist die Chance, in dieser Saison den ganz großen Wurf zu landen, eher beflügelnd denn hemmend. "Die Leichtigkeit ist einfach da", sagt der frühere 96-Defensivmann. 

Bei den A-Junioren ist das nicht anders. Mit großer Leidenschaft, Disziplin und der notwendigen Aggressivität besiegten sie am vergangenen Wochenende Hertha BSC mit 3:0 - und die Berliner sind alles andere als Laufkundschaft. Ein Geheimnis der beiden so erfolgreichen Nachwuchsteams ist aber sicher auch der Respekt, den sie allen Mannschaften entgegenbringen. Trotz der langen Siegesserien nehmen sie jeden Gegner verdammt ernst. So verhält es sich auch vor den Duellen mit Carl Zeiss, die beide Teams in dieser Saison schon einmal souverän gewonnen haben. Die U19 schlug Jena am 1. Spieltag mit 6:2, die U17 gewann mit 4:0. Kantersiege müssen es morgen übrigens nicht werden. Beide Trainer nähmen sicher auch ein schnödes 1:0.
mi

Anpfiff der Partie der U19 ist Samstag, 21. März um 12 Uhr im Eilenriedestadion. 

>>Tabelle A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<<

Anpfiff der Partie der U17 ist Samstag, 21. März um 12 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Eilenriedestadions.

>>Tabelle B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<<