Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: Gerechtes 1:1 in Wolfsburg

Ein mehr als anständiges Ergebnis hat die U23 am Samstagmittag aus Wolfsburg mitgebracht. Beim Tabellenzweiten spielten die Jungs von Coach Michael Krüger 1:1, für 96 traf Noah Sarenren

Erfreulicher Auswärtspunkt
Vom ambitionierten VfL Wolfsburg II einen Punkt mitzubringen, ist ein Ergebnis, das weit von einer Schande entfernt ist. Deswegen darf sich die U23 von Coach Michael Krüger auch durchaus über dieses 1:1 freuen, das am Samstagmittag den Eingang in die Statistik fand. Medjedovic brachte die Wölfe zwar nach 33 Minuten in Front, unmittelbar vor der Pause glich Sarenren-Bazee für 96 aber bereits aus (45).

"Das Ergebnis war absolut gerecht", fand auch Krüger, dessen Mannschaft allerdings etwas brauchte, um nach der ungewollt langen Winterpause zu ihrem Spiel zu finden. "Im ersten Durchgang waren die Jungs noch etwas unsicher, da hatte Wolfsburg mehr vom Spiel ohne große Torgelegenheiten zu haben", fasste der Trainer das Gesehene der ersten 45 Minuten zusammen. Eine sehr ordentliche Szene hatten gleichwohl beide Teams - und die führte dann auch jeweils zum Erfolg.

Geklärt: Radlinger vereitelte die einzige Wolfsburger Großchance in Durchgang 2


Sarenren-Bazee eiskalt
Schön herausgespielt war er nämlich, dieser Ausgleichstreffer durch Sarenren-Bazee, der nach einem tollen Pass in die Schnittstelle ganz ruhig blieb und den Ball in Manier eines Klassestürmers im Tor unterbrachte. Obwohl 96 in der zweiten Hälfte besser spielte, blieben die Tore da allerdings aus. Das lag auch an einer guten Wolfsburger Leistung, die die Vorstellung der Roten noch etwas aufwertete. "Wir haben das richtig gut gemacht, auch die Defensivabteilung war sehr stabil", lobte Krüger. 

Nur einmal wurde es noch brenzlig, aber den Kopfball aus kurzer Distanz klärte Radlinger im 96-Tor formidabel. Auch die jungen Roten hatten noch eine richtig dicke Gelegenheit, der Schuss von Roman Prokoph ging aber knapp drüber. So hätten also beide Teams gewinnen, aber auch verlieren können - ein klassischer Fall für ein leistungsgerechtes Remis.
mi