Nachwuchs, Aufbaubereich

U15: Dritter Sieg am sechsten Spieltag?

Beim Niendorfer TSV wollen die hannoverschen C-Junioren am kommenden Samstag den dritten Dreier in der noch jungen Saison 16/17 der Regionalliga Nord in Angriff nehmen.

Erstes Spiel nach der Herbstpause

Nach zwei spielfreien Wochenenden geht es am kommenden Samstag für die Jungs von Chef-Trainer Sven Thur Richtung Norden. Mit dem Niendorfer TSV empfängt ein langjähriger Weggefährte der Liga den Tabellensechsten aus Hannover. Die Niendorfer Jungs von Trainer Mohamad Nasrallah stehen zur Zeit auf Platz zehn der Tabelle und warten noch auf den ersten Sieg in der Saison 16/17.

Bilanz spricht für 96

Die bisherigen Begegnungen der beiden Kontrahenten weisen eine positive Bilanz für die jungen Roten aus, allerdings bekam der positive Trend durch die Niederlage im Rückspiel der letztjährigen Saison einen kleinen Knick. Aber das ist Schnee von gestern, und Sven Thur setzt daher mehr auf die Fortsetzung der guten Serie in der aktuellen Saison. Nach den beiden Drei-Punkte-Spielen gegen die Braunschweiger Eintracht und den SV Nettelnburg-Allermöhe vor der Herbstpause will die Truppe am Samstag mit dem dritten Sieg in Folge dokumentieren, dass sie mit Willen, Motivation und geschlossener Mannschaftsleistung guten und erfolgreichen Fußball spielen kann, auch wenn verletzungsbedingt Alen Bas und voraussichtlich auch Ilhan Kizilhan ersetzt werden müssen. Sven Thur gibt sich zuversichtlich: "Wir haben einen starken Kader und die Jungs haben einen unbändigen Willen, sie setzen voll auf drei Punkte im Hamburger Norden und werden dafür alles tun."

Was machen die Gegner?

Im Spitzenspiel der Regionalliga Nord empfängt der Tabellenzweite Holstein Kiel den Tabellenführer Werder Bremen. Die Werderaner haben am letzten Samstag in einem Nachholspiel den FC St.Pauli mit 4:0 abgefertigt und führen punktgleich mit den Kielern, aber mit einem besseren Torverhältnis die Tabelle an. Der VfL Wolfsburg ist als Dritter Gast vom SV Nettelnburg-Allermöhe, und der Tabellenvierte Hamburger SV tritt zuhause gegen den VfL Osnabrück an.

Anpfiff der Partie am Samstag, 22. Oktober 2016, 14 Uhr, Sachsenweg 2 Kunstrasenplatz / Sachsenweg 78, 22445 Hamburg