Nachwuchs, Leistungsbereich

U19: Einzug ins Pokalfinale

Unsere U19 steht im Finale des Conti-Cups! Am Mittwochabend gewann das Team von Christoph Dabrowski mit 2:0 (1:0) bei Göttingen 05. 

Verdienter Finalist 
"Gegen einen tief stehenden Gegner war das gerade in der ersten Halbzeit nicht leicht für uns", sagte Coach Christoph Dabrowski, nachdem seine U19 im Duell mit Göttingen 05 den Einzug ins Conti-Cup-Finale perfekt gemacht hatte. 96 konnte nur zwei richtig gute Torchancen herausarbeiten, eine davon saß aber. Mete-Kaan Demir knipste für die jungen Roten in Minute 38 und mit seinem zweiten Treffer (61.) nach dem Seitenwechsel war das Ticket fürs Endspiel gelöst. Die Dabrowski-Elf hätte gegen immer müder werdende Gastgeber das Ergebnis durchaus noch deutlicher gestalten können, nutzte aber die sich mit zunehmender Spieldauer häufenden Chancen nicht. Darunter war auch ein Strafstoß, der nur an den Pfosten ging (67.). "Wir haben unsere Möglichkeiten mitunter schlampig vergeben", haderte der Trainer mit der Konsequenz vor des Gegners Kasten, ansonsten war die Freude über den Finaleinzug aber groß. Überhaupt ist Dabrowski mit seinen Spielern mit Blick auf das vergangene halbe Jahr zufrieden. "Alle haben sich fußballerisch weiterentwickelt, gerade in Situationen mit eigenem Ballbesitz", findet der frühere 96-Profi. Und Einsatz, den zeige seine Mannschaft ohnehin immer. Das ist auch ein Grund dafür, dass sich die U19 im Mai des kommenden Jahres auf ein Finale entweder gegen Georgsmarienhütte oder Wolfsburg freuen darf.
mi