96plus, Klub

Heißes gegen die Kälte: Warme Mahlzeiten für Bedürftige in Hannover

Etwas Warmes für die, die es am dringendsten brauchen: Unter dem Dach von 96plus haben heute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hannover 96 heiße Getränke und Suppen an bedürftige Menschen in der Stadt Hannover verteilt. Neben der direkten Hilfe soll damit auch ein Zeichen gesetzt und auf die schwierige Situation insbesondere der wohnungslosen Menschen in Hannover hingewiesen werden, denn: Jeder kann helfen!

Etwas Warmes gegen die Kälte: Mit zwei Transportern und warmen Mahlzeiten im Gepäck ging es durch Hannover.

Warme Mahlzeiten gegen die Minusgrade
Jeder in Hannover wird es bereits gemerkt haben: Es ist gerade verdammt kalt draußen. Und während der eine oder andere einfach die Heizung etwas höher dreht, stellt die Kälte für Menschen, die auf der Straße leben, sowie für soziale Einrichtungen, die diese unterstützen, eine besonders große Herausforderung dar. Aus diesem Grund haben sich am Mittwoch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hannover 96 mit zwei Transportern auf den Weg gemacht, um warme Mahlzeiten an bedürftige Menschen in Hannover zu verteilen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht allein sind.      

Lebensmittel und warme Kleidung verteilt
Im Gepäck hatten sie über 70 Liter Kartoffelsuppe mit Brötchen und 70 Liter Tee, die vom HCC und Café Engelke zur Verfügung gestellt wurden. Ausgegeben wurden die Suppe und der Tee in Thermobehältern, um die Lebensmittel so länger warm zu halten. Außerdem können die Behältnisse später wiederverwendet werden, um sich damit warme Mahlzeiten von den sozialen Essensausgaben mitzunehmen. Darüber hinaus spendete Bahlsen 4.000 Kekse. Neben den Lebensmitteln wurden Wolldecken, warme Kleidung – die zum Teil von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beigesteuert wurde –  weitere wärmende Utensilien und fetthaltige Cremes verteilt.

Helft auch Ihr mit!
Und weil es in den nächsten Tagen und vor allem Nächten weiterhin sehr kalt bleiben soll und viele soziale Einrichtungen am Wochenende nicht geöffnet sind, hoffen wir, dass wir mit unserer Aktion mit gutem Beispiel vorangehen und so auf die Situation aufmerksam machen konnten. Im gleichen Atemzug bitten wir alle Hannoveraner, Menschen in Not zu unterstützen – auch kleine Gesten können oftmals schon viel bewirken. Bei allen schwierigen Situationen und Herausforderungen, die wir angehen müssen, sollten wir immer eine helfende Hand für die Menschen in unserer Stadt haben, deren Leben mal etwas aus der Spur geraten ist. Denn wir alle sind: #NiemalsAllein!

96plus wird unterstützt von seinem Hauptpartner Johnson Controls.