Profis

Junger Keeper: Leo Weinkauf kommt im Sommer vom FC Bayern zu 96

Leo Weinkauf wechselt zur kommenden Saison vom FC Bayern München zu Hannover 96. Der 21 Jahre alte Torhüter, dessen Kontrakt beim Deutschen Rekordmeister zum 30. Juni ausläuft, kommt ablösefrei an den Maschsee und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2021.

Zur Sommervorbereitung in Hannover
Seit der Saison 2015/16 spielt Weinkauf für die Münchener, stand seither viermal bei einem Bundesliga-Spiel im 18er-Kader, blieb jedoch ohne Einsatz. In der laufenden Spielzeit absolvierte er zwölf Spiele für die Reserve des FCB in der Regionalliga Süd. Zuvor hatte der gebürtige Oldenburger von der U11 an alle Nachwuchsteams des SV Werder Bremen durchlaufen. Bei Hannover 96 wird der 1,96 Meter große Schlussmann im Sommer mit Beginn der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 zum Profikader gehören.

96-Torwarttrainer Jörg Sievers: "Leo ist ein sehr gut ausgebildeter junger Torhüter mit großem Potenzial. Ich freue mich darauf, mit ihm gemeinsam an seiner Entwicklung zu arbeiten."

Leo Weinkauf: "Natürlich bin ich superglücklich darüber, dass ich bei 96 die Möglichkeit erhalte, Teil des Profiteams zu werden und täglich am Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft teilzunehmen. Ich habe nach den Gesprächen mit allen Verantwortlichen das Gefühl, dass es hier eine gute Perspektive gibt und ich meine nächsten Schritte machen kann."