96plus, Klub

96plus: Buntes Weihnachtsfest für 1500 Bedürftige

Bereits im dritten Jahr nacheinander wurde 2018 das große 96plus-Weihnachtsfest veranstaltet. 1500 Bedürftige folgten an diesem Freitag der Einladung von Hannover 96 und verbrachten auf dem Südvorplatz der HDI Arena einige schöne Stunden.

(Leider) wieder mehr Gäste
Das 96plus-Weihnachtsfest ist inzwischen schon eine kleine Tradition. Kein Wunder also, dass viele der Gäste es kaum erwarten konnten, dass am Freitagmittag um 13 Uhr der Südeingang der HDI Arena geöffnet wurde: Auf dem weihnachtlich dekorierten Südvorplatz der HDI Arena bot sich den vielen eingeladenen Gästen aus Stadt und Region, die im Vorfeld über die Hannöversche Tafel, die Caritas sowie verschiedene Einrichtungen für Wohnungslose und hilfsbedürftige Menschen eingeladen wurden, ein buntes Treiben, wie man es von einem Weihnachtsmarkt kennt.

Sie selbst könnten sich einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt nicht oder nur schwer leisten. Um ihnen einige entspannte Stunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre zu ermöglichen, initiierte 96plus, das soziale Engagement von Hannover 96 2016 erstmals diese Veranstaltung.

Damals nahmen 800 Gäste die Einladung wahr. Dass sich diese Zahl zunächst 2017 auf 1100 und nun 1500 steigerte, belegt einerseits eindrucksvoll die Daseinsberechtigung eines solchen Fests – es zeigt andererseits aber auch, wie viele Menschen es in unserem unmittelbaren Umfeld gibt, die am Existenzminimum leben.

Alte Liebe und ein neuer Haarschnitt
Passend zur höheren Besucherzahl gab es auch noch einmal mehr Stände und Angebote auf dem Südvorplatz: Allerlei Leckereien wie Gebäck von Café Engelke, Popcorn oder Zuckerwatte wurden von 96-Mitarbeitern, Mitgliedern verschiedener Abteilungen des Vereins und Mitarbeitern von 96plus-Hauptpartner Johnson Controls betreut. Auch der Charcoal Street BBQ e.V. sorgte – wie schon 2016 und 2017 – wieder mit seinen Feuertonnen für frisch Gegrilltes vor Ort.

Zum ersten, aber bestimmt nicht zum letzten Mal waren die 96-Stadionsänger Anca & Ossy mit von der Partie, die um kurz nach 14 Uhr auf der kleinen Bühne die Vereinshymne "96 – alte Liebe" zum Besten gaben. Auch der Posaunenchor der Stadtmission Hannover besuchte das Weihnachtfest und spielte, eingerahmt vom Kaminfeuer auf der großen LED-Wand, weihnachtliche Musik. Ein echtes Highlight waren die sozialen Frisöre "Barber Angels", deren Dienste eine besonders hohe Nachfrage hatten.

Kinderschminken und viel mehr
Zudem stand Bewegung auf dem Programm. So konnten die jungen Besucher an der Torwand der 96-Fußballschule ihre Künste im Umgang mit dem Ball unter Beweis stellen, beim "Hau den Lukas" Muckis spielen lassen und sich auf dem bunten Kinderkarussell vergnügen. Auch das Kinderschminken und ein Stand zum Dosenwerfen, waren bei den Kindern beliebt. Speziell für die erwachsenen Gäste hatte 96plus-Hauptpartner Johnson Controls seinen Power Buzzer dabei, ein von der Ausbildungsabteilung hergestelltes Spielgerät, das die Azubis voller Stolz vor Ort präsentierten.

Wir danken allen Helfern und Unterstützern des 96plus-Weihnachtsfestes für ihr großartiges Engagement!

Ermöglicht wurde das 96plus-Weihnachtsfest von seinem Hauptpartner Johnson Controls sowie: Apostel Griechische Spezialitäten GmbH, Arbeiter Samariter Bund (ASB), Café Engelke, Dirk Rossmann GmbH, event-mietservice GmbH, Gramann Landschlachterei, Hagebaumarkt Himmler, Hannöversche Kaffeemanufaktur, Hemme Milch GmbH & Co. Vertriebs KG, Hannover Congress Centrum (HCC), Lagadère Sports, McDonald's Ehmann