Profis

4:1 - Wood-Doppelpack bei Testspielsieg gegen Almelo

Souveräner Sieg im letzten Test vor dem Rückrundenstart: Am Sonntagnachmittag gewinnen unsere Roten gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo verdient mit 4:1.

96 im Vorwärtsgang
Vor 560 Zuschauern und bei strömendem Regen im Eilenriedestadion ist unseren Roten das intensive achttägige Trainingslager, das hinter ihnen liegt, nicht anzumerken. Die Breitenreiter-Elf legt direkt gut los und belohnt sich nach zehn Minuten mit der frühen Führung durch Bobby Wood.

Jubel bei unseren Roten: Bobby Wood brachte 96 gegen Almelo früh in Führung.

Nach Vorarbeit von Hendrik Weydandt zieht unser Neuzugang Nicolai Müller einfach mal ab, Heracles-Keeper Janis Blaswich pariert, aber dort steht Wood und schießt zum 1:0 ein (10.). Das 2:0 fällt dann nach einem Standard: Pirmin Schwegler, der anstelle von Waldemar Anton mit der Binde aufläuft, da dieser wegen eines Pferdekusses aus dem Training als Vorsichtsmaßnahme nicht dabei ist, bringt einen Freistoß vor das Tor, wo "Henne" lauert und einköpft (23.). Mit ebendiesem Stand endet dann auch das erste Viertel - gegen Almelo wird nämlich viermal 30 Minuten gespielt.

Viele Chancen und ein weiterer Treffer
Im zweiten Viertel ist 96 dann weiterhin stets im Vorwärtsgang, zeigt schöne Spielzüge, allerdings zunächst ohne einen weiteren Treffer zu erzielen. Die wenigen Vorstöße der Gäste wiederum klärt unsere Mannschaft souverän. Kurz vor dem Pausenpfiff klingelt es dann jedoch erneut: Bobby Wood erhöht nach Vorlage von Miiko Albornoz auf 3:0 (58.).

Auch im dritten Viertel dann das gleiche Bild: Unser Team ist spielbestimmend, auch wenn die Chancen nicht mehr ganz so Schlag auf Schlag kommen. Nach 83 Minuten erzielt dann auch Müller sein erstes Tor im 96-Dress: Nach schöner Vorarbeit von Marvin Bakalorz und Tim Dierßen macht unser Angreifer das 4:0. Kurz vor der Pause dann noch einmal der Gast aus Almelo: Silvester van der Water netzt für Heracles zum 1:4 ein. Das letzte Viertel knüpft dann an die vorherigen an: Unsere Roten haben mehrmals das 5:1 auf dem Fuß, der Ball will aber nicht mehr ins Tor, sodass es am Ende beim souveränen 4:1-Sieg im letzten Test vor dem Rückrundenstart gegen Werder Bremen am kommenden Samstag bleibt.

André Breitenreiter resümiert nach dem Spiel: "Wir haben bei schwierigsten Platzbedingungen das, was wir uns im Trainingslager erarbeitet haben, umgesetzt und diesmal auch die Chancen genutzt. Die Jungs waren heute spielfreudig, haben schnelle Umschaltbewegungen dringehabt und tiefe Pässe gespielt."
jb

STATISTIK

Hannover 96: Esser (91. Weinkauf) - Albornoz (61. Ostrzolek), Bakalorz (79. Dierßen), Walace (79. Elez), Akpoguma (91. Klar), Wood (91. Aytun), Müller (91. Soto), Sorg (61. Korb), Weydandt (91. Hadzic), Schwegler (79. Muslija), Wimmer (61. Felipe)

Heracles Almelo (Startelf): Blaswich - Droste, Rossmann, Van den Buijs, Czyborra, Van Nieff, Merkel, Duarte, Kuwas, Dalmau, Peterson

Tore: 1:0 Wood (10.), 2:0 Weydandt (23.), 3:0 Wood (58.), 4:0 Müller (83.), 4:1 Van der Water (90.)

Gelbe Karten: Korb / Dos Santos

Schiedsrichter: Eric Müller

Zuschauer: 560

Schaut Euch das Spiel hier noch einmal re-live an: