Handicapsport

Hallenmasters Hannover

Zum Jahresbeginn 2019 fanden, wie schon in den vergangenen Jahren, die Hallenmasters Hannover für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung im Soccerpark Hannover statt.

Internationale Begegnungen
Diesmal konnten die Verantwortlichen der Handicap-FußballerInnen der Lebenshilfe Hannover - in Kooperation mit Hannover 96 - wie schon im Vorjahr, den befreundeten Verein vom VV Rigtersbleek (NL) für das Turnier gewinnen. Außerdem war das Team vom SK Rapid Wien dabei.

Dabei sein ist allesNach Ankunft der beiden Gastmannschaften begann das Turnier mit einem gemeinsamen Training. Nach einem gemeinschaftlichen Abendessen ließ man den Abend gesellig miteinander ausklingen. Bei dem am Folgetag unter 20 Teams ausgespielten Hallenmasters galt für unsere II. Mannschaft der "olympische Gedanke" - sie belegten den 19. Platz. 

Fairness im Vordergrund
Die etwas höher gesteckten Ziele der I. Mannschaft wurden leider nicht erreicht, denn nach einer knappen 0:1-Niederlage gegen die Wiener blieb zum Schluss der 15. Platz. Zufrieden war das Trainer-Team allerdings mit dem vorbildlichen und fairen Auftreten der eigenen Mannschaften. Deshalb möchten wir auch noch einmal den Hannoverschen Werkstätten zum Titelgewinn gratulieren.

Gemischter Ausklang
Beim Abschlusstraining am Sonntag wurden die vier Teams aus den Niederlanden, Österreich und Hannover durchgemischt, was trotz teilweise vorhandenen Sprachbarrieren sehr harmonisch verlief. Alle Beteiligten freuen sich auf ein eventuelles Wiedersehen in Enschede und / oder in Wien.

Besonderer Dank
Das Rahmenprogramm für unsere Gäste wurde von Andreas Schulz, Tim und Holger Apitius gestaltet und begleitet. Für die gespendete, hervorragende und leckere Verpflegung, in einem schönen Ambiente, bedanken wir uns herzlich beim Rodizio Baumhaus und dem Resseo.