Profis

Bitterer Abend in Bielefeld

Das war nichts: Die Profis von Hannover 96 kassieren im Testspiel gegen Arminia Bielefeld eine 0:5-Niederlage. Unser Spielbericht.

96-Keeper Samuel Sahin-Radlinger war bei allen fünf Gegentoren machtlos.

Bitterer Abend in Bielefeld
Das hatte er sich ganz anders vorgestellt. Seine Mannschaft solle Spielfreude ausstrahlen, hatte 96-Trainer Thomas Doll in einer Medienrunde am Donnerstag gesagt, und sie solle Selbstbewusstsein tanken für den Saisonendspurt in der Fußball-Bundesliga. Stattdessen aber kassierten die Roten im Testspiel bei Arminia Bielefeld am Freitagabend eine 0:5 (0:3)-Niederlage. Die Tore für den Zweitligisten erzielten Keanu Staude (9. und 23. Minute), Fabian Klos (25.) und Andreas Voglsammer (51. und 68.).

Zu viele individuelle Fehler
96 war zwar ordentlich in die Partie gestartet, leistete sich aber gerade in der ersten Halbzeit zu viele individuelle Fehler. Und während die Angreifer der Arminia eiskalt zuschlugen, ließen die Roten ihre wenigen Möglichkeiten ungenutzt. Uffe Bech (28.) und Jonathas (34.) vergaben jeweils in aussichtsreicher Position.

Nachwuchstrio eingewechselt
Nach der Pause wechselten beide Trainer mehrfach durch, bei den Roten kamen unter anderem die Nachwuchsspieler Julian Klar, Niklas Tarnat und Emre Aytun zum Einsatz - die Tore aber schossen weiterhin nur die Arminen. Zu allem Überfluss sah 96-Stürmer Jonathas in der Schlussphase auch noch die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns (88.).

"Ich bin wirklich enttäuscht"
"So ein Auftritt ärgert mich", sagte Doll nach der Partie, "das war beschämend für eine Bundesligamannschaft. Wenn du dich so präsentierst, hast du ein Problem." Die Leistung der 96-Profis mache ihn nachdenklich, fügte der 96-Coach hinzu, "ich bin wirklich enttäuscht. Das war ein Test, bei dem sich der eine oder andere hätte präsentieren können. Aber wir haben ja gesehen, was dabei herausgekommen ist."
hop

STATISTIK

Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner (46. Özkan), Pieper, Börner (46. Salger), Lucoqui (46. Hartherz) - Prietl (46. Schütz) - Clauss (Rahman), Yabo (46. Christiansen), Weihrauch (46. Müller), Staude (46. Massimo) - Klos (46. Voglsammer)

Hannover 96: Sahin-Radlinger - Korb (46. Klar), Sorg, Wimmer (62. Tarnat), Albornoz (79. Aytun) - Walace, Haraguchi, Asano, Muslija, Bech (46. Müller) - Jonathas

Tore: 1:0 Staude (9.), 2:0 Staude (23.), 3.0 Klos (25.), 4:0 Voglsammer (51.) 5:0 Voglsammer (68.)

Zuschauer: 1530

Gelb-Rote Karte: - / Jonathas (88.)