Profis

6:0 in Mellendorf: Erfolgreicher Testspielauftakt

Die Roten besiegen den Mellendorfer TV im ersten Testspiel der neuen Saison nach souveräner Vorstellung mit 6:0. Trainer Mirko Slomka und Mittelfeldspieler Edgar Prib finden lobende Worte.

96-Torschütze Linton Maina (links) klatscht mit Florent Muslija ab.

Souveräne Vorstellung
Erfolgreicher Testspielauftakt für die Roten: Hannover 96 hat das erste Vorbereitungsspiel der neuen Saison beim Mellendorfer TV am Samstag mit 6:0 (4:0) gewonnen. Vor 1975 Zuschauern - neue Rekordkulisse im MTV-Sportpark - trafen Jonathas (10. und 39. Spielminute), Linton Maina (12.), Miiko Albornoz (33.), Hendrik Weydandt (64.) und Nikita Marusenko (71.) für 96.

Keine Geschenke zum Jubiläum
Die Elf von 96-Cheftrainer Mirko Slomka machte dabei von Beginn an klar, dass sie keine Geschenke an den Kreisligisten aus Mellendorf verteilen würde - obwohl dieser in diesem Sommer sein 100-jähriges Bestehen feiert. Die Roten machten Druck, erspielten sich zahlreiche gute Möglichkeiten und hätten bereits zur Pause deutlich höher führen können. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich an der Dominanz der 96er wenig - trotz zahlreicher Spielerwechsel. Erwähnenswert: Für den letzten Höhepunkt der Partie sorgten die Gastgeber, wenn auch nicht vor, sondern im Tor. Jens Polke, 50 Jahre alte Torwartlegende des MTV, kam in der 83. Minute unter großem Applaus zu einem Kurzeinsatz - und blieb bis zum Schlusspfiff ohne Gegentreffer.

Slomka lobt Mellendorfer Fairplay
"Klar, wir hätten mehr Tore schießen müssen", sagte Slomka, "aber wir haben heute zum ersten Mal elf gegen elf gespielt, es war ein Spiel auf ein Tor und entsprechend eng vor dem Strafraum der Mellendorfer. Dafür war das insgesamt okay." Der 96-Coach lobte zudem die faire Spielweise des Kreisligisten. "Das war ein sehr vernünftiger Gegner", sagte Slomka, "keine Treter."

Prib fährt "sehr zufrieden" nach Hause
"Für das erste Testspiel der Saison war das sehr ordentlich", sagte Edgar Prib, der die Mannschaft als Kapitän aufs Feld geführt hatte. "Wir hätten uns noch das eine oder andere Tor mehr gewünscht, aber das wollte heute nicht sein. Es hat aber unheimlich viel Spaß gemacht, hier heute zu kicken. Die Anlage in Mellendorf sah super aus, Kompliment an den Verein. Wir fahren sehr zufrieden nach Hause."

Sonntag in Bemerode
Bereits am Sonntag steht für die 96-Profis das nächste Testspiel auf dem Programm. Um 15.30 Uhr ist der Zweitligist beim Bezirksligisten TSV Bemerode zu Gast.
hop

STATISTIK

Hannover 96: Zieler (46. Tschauner) - Korb, Elez (46. Beckenbauer), Ostrzolek, Albornoz (46. Aytun) - Fossum, Prib (46. Tarnat), Muslija - Stefandl (46. Marusenko), Maina, Jonathas (46. Weydandt)

Tore: 1:0 Jonathas (10.), 2:0 Maina (12.), 3:0 Albornoz (33.), 4:0 Jonathas (39.), 5:0 Weydandt (64.), 6:0 Marusenko (71.)

Schiedsrichter: Tschirschwitz (Badenstedter SC)

Zuschauer: 1975