Fans, Klub

Wurst, Bier und Bon-Ausgabe: Das verändert sich bei 96-Heimspielen

Allen Fans, die unsere Mannschaft an diesem Wochenende gegen den SV Wehen Wiesbaden und in den weiteren Heimspielen dieser Saison unterstützen, möchten wir zwei Veränderungen erläutern, die für die 96-Partien in der HDI Arena von nun an gelten. Wir erklären, warum sich die Preise für Bier und Wurst um 20 Cent erhöhen. Zudem informieren wir über den Umgang mit der seit diesem Jahr gültigen Belegausgabepflicht.

An den Kiosken in der HDI Arena gibt es mit Beginn dieses Jahres Veränderungen.

Wurst- und Bierpreise steigen um 20 Cent
Um je 20 Cent werden Bier und Wurst im Stadion vom Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden an teurer. Wir wollen diese leichte Preisanhebung transparent erläutern: Hannover 96 und sein Cateringdienstleister, das HCC, reagieren damit auf Veränderungen am Weltmarkt, die nun auch uns in Deutschland erreichen. Wie auch in den Nachrichten berichtet wurde, verbreitet sich zurzeit die afrikanische Schweinepest. Dadurch sind z.B. in China große Teile des Inlandsmarkts für Schweinefleisch weggebrochen, das Land bezieht momentan ca. 80 Prozent des Bedarfs des Landes auf den europäischen Märkten. Durch die große Nachfrage und das geringe Angebot sind die Preise für Schweinefleisch und Schweinefleisch-Erzeugnisse in kürzester Zeit in die Höhe geschossen. Die Produzenten sowie der gesamte Einzelhandel haben in diesem Bereich die Verkaufspreise erhöht. Die Preiserhöhung von 20 Cent für die an den Stadionkiosken angebotenen Fleischprodukte konnten wir vergleichsweise moderat halten.

Dasselbe gilt für den Bierpreis – auch hierbei sind Preissteigerungen auf dem Weltmarkt und allgemeine Kostensteigerungen in der Produktion anzuführen. Der Bezugspreis für Bier hatte sich eigentlich bereits am 1. Januar 2019 erhöht, dennoch konnte der gewohnte Preis gehalten werden. Wir wissen, dass der Zeitpunkt für eine solche Erhöhung angesichts der aktuellen sportlichen Situation schwierig ist – einen optimalen Zeitpunkt, um Preise zu erhöhen, gibt es nie. Dennoch hoffen wir auf das Verständnis der 96-Fans! Die Preise für Softgetränke, Grillkäse, Brezeln & Co. bleiben natürtlich konstant.

Infos zur Bon-Ausgabe
Die Belegausgabepflicht, die in Deutschland seit dem 1. Januar 2020 für alle elektronischen Kassensysteme gilt, war in den Medien in den vergangenen Wochen ein großes Thema und dürfte jedem Fan beim Einkaufen schon begegnet sein. Hannover 96 hat beim zuständigen Finanzamt einen Ausnahmeantrag gestellt. Das Verfahren ist noch offen. Bis eine endgültige Entscheidung vorliegt und die technisch, organisatorischen Maßnahmen einen reibungslosen Ablauf ermöglichen, gelten bei Hannover 96 folgende Regelungen:

  • An allen Ständen, an denen mit Bargeld gezahlt wird, wird ein Bon ausgegeben. An diesen Ständen ist das Zahlen mit einer Dauerkarte oder HDI-Arena-Karte nicht möglich. Dies gilt für die Stände vor dem Arena-Gelände und im Gäste-Fan-Block.
  • An allen Ständen auf dem Arena-Gelände, außer im Gäste-Fan-Block, kann ausschließlich mit Dauerkarte oder HDI-Arena-Karte gezahlt werden. Ein Bon wird nicht ausgegeben – die gleiche Regelung gilt auch für die mobilen Getränke- und Speisenverkäufer.
  • Grundsätzlich kann der Verzehr am Spieltag quittiert werden. Wer davon Gebrauch machen möchte, schreibt bitte eine Mail unter Angabe der Chip-ID an folgende E-Mail-Adresse: stadion@hcc.de.