Kids, Allgemeines

Über 200 Kinder nehmen am Individualtraining teil

Vor einer Woche startete der neue Trainingszyklus beim Individualtraining der 96-Fußballschule. Mit dabei waren über 200 Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren, die in den kommenden drei, sechs oder zwölf Monaten vom Trainerteam der 96-Fußballschule gefördert und weiterentwickelt werden. Neben altbekannten Standorten wie dem Soccerpark in Hannover, dem Freizeitcenter in Rinteln oder dem Sportpark Bad Nenndorf findet das Individualtraining erstmalig an der 96-Akademie und im Raum Celle statt.

Neuausrichtung und Standorterweiterung
Nachdem es in den vergangenen Zyklen oftmals zu Terminüberschneidungen mit dem vereinseigenen Training vieler Kinder kam, wurden verschiedenste Möglichkeiten bei der Planung des neuen Trainingszeitraums genau analysiert. In der Hoffnung, möglichst vielen Kids eine passende Uhrzeit anzubieten, wurde das Training an sechs Wochentagen und zu verschiedenen Uhrzeiten angeboten - unter anderem auch sonntags im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96. Wie auch bei den beliebten Feriencamps in der 96-Akademie waren die Teilnahmeplätze der vier Trainingsgruppen in kürzester Zeit vergriffen. Auch der neue Standort im Raum Celle wurde mit dem Training beim SV Garßen gut angenommen - Zehn Kids meldeten sich an und bilden für die nächsten drei Monate zwei Trainingsgruppen.

Cheftrainer Micha hat seine neue Trainingsgruppe genau im Blick

Gelungener Trainingsstart trotz Orkan "Sabine"
An neun von zehn Standorten konnte das Training wie geplant stattfinden. Lediglich das Training am SportCampus der Leibniz Universität Hannover musste aufgrund der Wetterlage am vergangenen Montag abgesagt werden. Cheftrainer Micha leitete das Training unter anderem in der 96-Akademie und war mit dem Auftakt sichtlich zufrieden: "Die Organisation vor dem Trainingsstart lief optimal. Alle Kids waren zufrieden und es ist immer wieder schön zu beobachten, wie die Kids in eigenem und neuen 96-Dress hochmotiviert in das Training starten. Das Niveau ist ebenfalls sehr gut, ich freue mich auf kommenden Trainingseinheiten."

Trainingsschwerpunkt: Die Entwicklung der Spielintelligenz
Bewegung, Spaß und Gemeinschaftsgefühl sind elementare Bestandteile des Trainings und der Philosophie innerhalb der 96-Fußballschule. Beim Individualtraining steht die Entwicklung des einzelnen Kindes im Vordergrund. Um die Kids individuell zu fördern, wird die Spielintelligenz in das Zentrum des Trainings gerückt. Hierbei werden die Wahrnehmung, Orientierung und die Reaktionsschnelligkeit gezielt trainiert. Neben dem speziellen Training in schwarz-weiß-grüner Atmosphäre haben die talentiertesten Kinder die Chance auf die Teilnahme an einem Talenttag der 96-Akademie.
Übrigens: Der nächstmögliche Trainingszyklus startet mit Beginn des neuen Schuljahres im August 2020. Alle weiteren Infos und Termine findet ihr hier.

Einige Impressionen aus der ersten Trainingswoche des Individualtrainings: