Kids

Anmeldung freigeschaltet: Der 96-Kindertrainer-Tag geht in die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr freut sich die 96-Fußballschule auf die zweite Auflage des 96-Kindertrainer-Tages. Am 27. Juni wird die 96-Akademie Schauplatz diverser Vorträge aus Theorie und Praxis, bei denen die Entwicklung der Spielintelligenz aus verschiedenen Blickpunkten fokussiert wird. Mit dabei sind namhafte Referenten aus der Welt des (inter-)nationalen Nachwuchsleistungsfußballs.

Der erste Kindertrainertag im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg.

Keine Vorkenntnisse notwendig - alle Interessierten sind willkommen!
Die Entwicklung der Spielintelligenz wird auch in diesem Jahr im Zentrum des Kongresses stehen. Neben der Individualisierung im Mannschaftstraining wird insbesondere auf das Training der Entscheidungsfindung eingegangen. Alle Teilnehmenden sollen die Möglichkeit bekommen, sich weiterzubilden, neue Denkansätze kennenzulernen und im Idealfall mit Überzeugung in den Alltag zu übernehmen. Für die Teilnahme an der Veranstaltung sind keine Vorkenntnisse notwendig - jede/r Interessierte ist herzlich willkommen!

Praxisdemonstration der 96-Fußballschule in Kooperation mit der 96-Akademie
Um Vereinsvertretern und insbesondere den Jugendtrainerinnen und -Trainern Lösungswege für die Integration des Torwarts in das Mannschaftstraining aufzuzeigen, wird sich die 96-Fußballschule mit Unterstützung des erfahrenen Torwarttrainers Roland Rasch auf diese Problematik fokussieren. Gemeinsam mit einem Trainerteam der 96-Akademie wird eine zweiteilige Praxisdemonstration stattfinden.

Namhafte Persönlichkeiten aus dem (inter-)nationalen Spitzenfußball
Der Veranstaltung werden handelnde Akteure aus dem Kinder- und Jugendfußball beiwohnen. Besonders erfreulich für Hannover 96 ist die Zusage des Cheftrainers der U15-Nationalmannschaft, Marc-Patrick Meister, der jüngst auch einen Workshop an der 96-Akademie gegeben hatte. Neben seiner Erfahrung im Profifußball (u.a. Cheftrainer beim Karlsruher SC) hat er die Fußball-Lehrer-Ausbildung in der Hennes-Weisweiler-Akademie erfolgreich abgeschlossen und ein Masterstudium im Bereich "Fußball und Talententwicklung" an der Escuela Universitaria de Real Madrid absolviert.

Nachwuchstrainer von RB Leipzig zu Besuch
Im Jahr 2011 begann der Bau des Nachwuchsleistungszentrums von RB Leipzig. Wenige Jahre später hat sich der sächsische Verein durch eine professionelle Nachwuchsarbeit in der Juniorenfußball-Elite etabliert und bereits zahlreiche Talente hervorbringen können. Beim 96-Kindertrainer-Tag werden zwei Juniorentrainer von RB Leipzig Teile der Philosophie im Kinder- und Jugendfußballs des Leipziger Bundesligaclubs vorstellen.

FC Brügge vervollständigt Expertenfeld
Nicht nur derselbe Ausrüster verbindet den FC Brügge und Hannover 96, denn für beide Vereine ist der Nachwuchsfußball ein enorm wichtiger Baustein in der vereinseigenen Philosophie. Während des näheren Kennenlernens auf Tagungen des Ausrüsters Macron ergab sich die Möglichkeit einer intensiveren Zusammenarbeit. Die Verantwortlichen des Nachwuchsleistungszentrums aus der Hauptstadt Belgiens waren sofort begeistert von der Idee des 96-Kindertrainer-Tages und gaben ihre feste Zusage.

Der vorläufige Ablaufplan:

  • ab 08 Uhr: Einlass
  • 9 Uhr: Eröffnung & Begrüßung
  • 9.15 Uhr: Hauptvortrag | Marc Meister
  • 10.15 Uhr: Praxisdemonstration | Marc Meister
  • 11.15 Uhr: Praxisdemonstration II  (Teil 1) | 96-Fußballschule & 96-Akademie
  • 12 Uhr: Praxisdemonstration II (Teil 2) | 96-Fußballschule & 96-Akademie
  • 12.30 Uhr: Mittagspause
  • 13.30 Uhr: Impulsvortrag | FC Brügge
  • 14 Uhr:  Praxisdemonstration III | FC Brügge
  • 15 Uhr: Praxisdemonstration IV | RB Leipzig
  • 16 Uhr: Fazit, Diskussionsrunde
  • 16.30 Uhr: Networking, Get-Together

Interesse geweckt? Hier geht es zur Anmeldung!

Auf dem Weg zum Kindertrainer: Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer...
...wartet ein spannendes Programm mit Vorträgen und Praxiseinheiten.