Nachwuchs, Leistungsbereich

U23 empfängt FC Oberneuland

Zum Abschluss der aufregenden Englischen Woche gastiert der FC Oberneuland Samstagnachmittag im Eilenriedestadion. Unsere U23 geht mit dem Rückenwind des Satdtderbys in das nächste Heimspiel. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird um 13 Uhr angepfiffen. Hier für Euch der Vorbericht!

Immer alles genauestens im Blick: Cheftrainer Christoph Dabrowski.

Unsere Roten: Ordentlicher Start
Für unsere U23 geht es am fünften Spieltag gegen den FC Oberneuland in das dritte Heimspiel der neuen Saison. Mit dem bisherigen Start kann das Team von Cheftrainer Christoph Dabrowski durchaus zufrieden sein. Aus den bisherigen vier Partien holte der 96-Nachwuchs sieben Punkte und steht damit auf Platz drei mit einem Zähler hinter Spitzenreiter VfB Oldenburg. Erst am Mittwochabend haben die jungen Roten im Stadtderby beim HSC Hannover ihr Punktekontingent um drei Zähler erhöht und sich durch das 3:1 frisches Selbstvertrauen geholt. Alle drei Treffer erzielte Moussa Doumbouya.

Der Gegner: Gefährlicher Aufsteiger
Der FC Oberneuland spielte zuletzt in der Saison 2012/13 in der Regionalliga Nord. Die Bremer kämpften sich nach Insolvenzverfahren und zwischenzeitlichem Absteig in die Bezirksliga zu dieser Spielzeit wieder zurück in die Viertklassigkeit. Dank des Titels im Bremen-Pokal qualifizierte sich Oberneuland für den DFB-Pokal und schied in der ersten Runde gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach mit 0:8 aus. In der Regionalliga ist der FCO auffällig minimalistisch unterwegs. Zum Auftakt verlor der Aufsteiger mit 0:2 gegen den TSV Havelse und ab Spieltag zwei fiel in den Partien mit Beteiligung der Bremer nur noch jeweils ein Treffer. Erst die Niederlage gegen den VfB Oldenburg und zwei 1:0-Siege: Auswärts beim SSV Jeddeloh und in der Heimat gegen die U23 des VfL Wolfsburg.

Letztes Duell: Ferne Erinnerungen
Das letzte Duell zwischen diesen Teams stammt aus dem Jahr 2011. Damals gewann unsere Reserve in Bremen mit 4:0 noch unter der Regie von Andreas Bergmann. Auch unser U17-Cheftrainer, der ebenfalls als Assistent in unserer U23 fungiert, stand damals in der Startelf. In der 49. Spielminute erzielte Lars Fuchs sogar das 2:0.

Top-Fact: Starke Serie
Die vorausgegangene Paarung liegt zwar bereits neun Jahre zurück, doch bis dahin duellierten sich die Teams in aller Regelmäßigkeit. Die letzten fünf Aufeinandertreffen gewann Hannover 96 und schluckte dabei nur ein einziges Gegentor.
cvm