Nachwuchs, Allgemeines

Akademie-Update: U23 erobert Platz drei gegen Hildesheim

Dritter Sieg in Serie: Unsere U23 bestätigte die gute Form am Sonntag gegen den VfV Hildesheim und gewann im Eilenriedestadion mit 2:1. Die U17 hingegen musste sich am Samstag mit 1:2 bei Energie Cottbus geschlagen geben. Wir haben hier für Euch diese Spiele zusammengefasst und alle anderen Resultate in der Übersicht!

Unsere Nachwuchs-Ergebnisse aus der vergangenen Woche im Überblick!

U23 - VfV 06 Hildeheim 2:1 | Regionalliga

Unsere U23 feierte am Sonntag im Eilenriedestadion mit einem 2:1 gegen den VfV Hildesheim den dritten Sieg in Folge. Dabei musste das Team um Trainer Christoph Dabrowski bereits früh ein Gegentor durch Marco Drawz hinnehmen (12.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff zeigte der Schiedsrichter für 96 auf den Elfmeterpunkt: Moussa Doumbouya nutzte die Gelegenheit zum Ausgleich (45.). In der zweiten Halbzeit war es erneut Doumbouya, der unsere Mannschaft mit einem wuchtigen Kopfball in der 66. Minute auf die Siegerstraße brachte. Kurze Zeit nach 1:2 brannten dem Hildesheimer El Saleh nach einem Zweikampf mit Ennali die Sicherungen durch und musste aufgrund einer Tätlichkeit vorzeitig zum Duschen (68.).

In der Tabelle der Regionalliga Nord Staffel Süd kletterten unsere Roten damit auf den dritten Platz
und sind an Hildesheim vorbeigezogen. Für den 96-Nachwuchs bietet sich am kommenden Sonntag (13 Uhr) im Eilenriedestadion gegen den SSV Jeddeloh die Chance die Siegesserie auf vier zu stellen.

STATISTIK

Hannover 96: Sündermann - Rüther, Schmedemann, Kalinowski, Eichhorn - Ennali (90+5. Truemner), Bokake, Walbrecht, Gudra (90. Oppie) - Töpken (46. Evina), Doumbouya (84. Popovic)
Trainer: Christoph Dabrowski

VfV Hildesheim:
Brandt - Erdmann (73. Aytun), Franke, Rauch, Baghdadi - Schulze, Ufuk (78. Zlatkov) - El Saleh, Steinwedel (65. Pläschke), Drawz - Sonntag
Trainer: Markus Unger

Tore: 0:1 Drawz (12.), 1:1 Doumbouya (FE, 45.), 2:1 Doumbouya (66.)

Gelbe Karte(n): Doumbouya, Eichhorn, Ennali / Schulze, Erdmann

Rote Karte: - / El Saleh (68.)

Schiedsrichter: Rene-Alexander Rose (Wolfenbüttel)

Zuschauer:
450 im Eilenriedestadion


FC Energie Cottbus - U17 2:1 | Bundesliga

Im siebten Ligaspiel musste unsere U17 etwas überraschend die erste Saisonniederlage hinnehmen. Beim Tabellenvorletzten aus Cottbus verloren unsere jungen Roten knapp mit 1:2. Louis Tober brachte den FC Energie Cottbus in der 32. Minute mit 1:0 in Führung, Nick Meier erzielte noch vor der Pause den Ausgleich (42.). Direkt nach der Pause dann die kalte Dusche für die jungen Roten: Erneut Tober brachte die Gastgeber in der 48. Minute wieder in Führung. 96 konnte die Partie nicht mehr drehen und musste erstmals ohne Punkt die Heimreise antreten.

In der Tabelle ergibt sich folgendes Bild: Unsere B-Junioren sind von Rang zwei auf vier abgerutscht, punktgleich hinter dem FC St. Pauli, zwei Zähler hinter dem Chemnitzer FC und fünf Punkte hinter Spitzenreiter Hertha BSC. Das nächste Ligaspiel absolviert unsere U17 erst am 30. Oktober im Eilenriedestadion gegen den Primus aus der Hauptstadt, die bislang alle sieben Partien für sich entscheiden haben.

STATISTIK

Energie Cottbus: Jung - Warkentin, Grumbach, Rothe (17. Dieckert) - Becker (65. Schare) - Schnakenberg, Bröse, Berndt - Tober, Khodr (67. Dameris), Soliman
Trainer: Clemens Eisenrauch

Hannover 96: Stähler - El-Srouji, Klein, Bentlage, Piepenbrink (73. Nehme) - von Boetticher, de Sousa - Ndiaye (52. Ndikom), Meier (58. Dreesen) - Schmidt, Amo-Mensah
Trainer: Lars Fuchs

Tore: 1:0 Tober (32.), 1:1 Meier (42.), 2:1 Tober (48.)

Gelbe Karte(n): Becker, Bröse, Berndt / de Sousa, Amo-Mensah

Gelb-Rote Karte: Schnakenberg (71.) / -

Schiedsrichter:
Julius Weiser (Zahna)

Zuschauer: 105 am Sportplatz am Priorgraben

sk/cvm