Nachwuchs, Allgemeines

Akademie-Update: U23 baut Serie gegen Jeddeloh aus

Erfolgreiches Wochenende für den 96-Nachwuchs: Unsere U23 gewann mit 2:0 gegen den SSV Jeddeloh und unsere U19 siegte ebenfalls mit 2:0 gegen den 1. FC Magdeburg. Wir haben hier für Euch die Spiele zusammengefasst und alle anderen Resultate in der Übersicht!

Die Akademie-Ergebnisse aus der vergangenen Woche in der Übersicht.

U23 – SSV Jeddeloh 2:0 | Regionalliga

Unsere Mannschaft um Trainer Christoph Dabrowski eilt momentan von Sieg zu Sieg. Gegen den SSV Jeddeloh gab es am Sonntag einen 2:0-Erfolg im Eilenriedestadion, damit sammelte unsere U23 bereits den vierten Sieg in Folge. Das 1:0 erzielte Lawrence Ennali per Straßstoß in der 17. Minute. Erst spät machte dann Moussa Doumbouya mit dem 2:0 in der 87. Minute alles klar. Zuvor hatte sich der Jeddeloher Michel Hahn in der 72. Minute bei Schiedsrichter Wienefeld die gelb-rote Karte abgeholt.

In der Tabelle der Regionalliga Nord Staffel Süd konnte sich der 96-Nachwuchs durch den Dreier auf Platz drei etablieren. Der Vorsprung auf Rang sechs, der nicht mehr zur "Meisterrunde" berechtigt, ist nun auf fünf Punkte angewachsen. Am kommenden Samstag geht es dann bei Atlas Delmenhorst um die nächsten Punkte.

STATISTIK

Hannover 96: Sündermann - Rüther, Kalinowski, Schmedemann, Eichhorn - Ennali, Walbrecht, Gudra (22. Dittmann), Momuluh (90+1. Töpken) - Bokake (82. Oppie), Doumbouya
Trainer: Christoph Dabrowski

SSV Jeddeloh:
Bohe - Ziga, Otto, Engel, Hahn, Schaffer, Termin (58. Falldorf), Makangu (46. Augé), Minns, Bennert (58. Fernandes), David
Trainer: Oliver Reck

Tore: 1:0 Ennali (FE, 17.), 2:0 Doumbouya (87.)

Gelbe Karte: Kalinowski, Schmedemann, Walbrecht, Ennali / Otto

Gelb-Rote Karte: - / Hahn (72.)

Schiedsrichter:
Jarno Wienefeld (Hamburg)

Zuschauer:
100 im Eilenriedestadion


U19 – 1. FC Magdeburg 2:0 | Bundesliga

Nachdem unsere U19 bereits am Mittwoch mit 3:1 bei Niedersachsenligist VfL Westercelle ins Niedersachsen-Pokal-Achtelfinale eingezogen war, gewann das Team von Cheftrainer Stephan Schmidt am Samstag im Eilenriedestadion gegen Schlusslicht 1. FC Magdeburg mit 2:0. U17-Angreifer Elton Krasniqi brachte unsere A-Junioren mit seinem U19-Debüttreffer bereits in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Bis in die Schlussphase blieb es spannend in der umkämpften Partie, ehe Adem Podrimaj in der 92. Minute den Endstand von 2:0 herstellte.

In der Tabelle verbessern sich unsere Roten auf Rang elf bei inzwischen acht Zählern. Damit berfreit sich der 96-Nachwuchs vorerst von der Gefahr der Abstiegsränge. Die nächsten Punkte können am 27. Oktober im Eilenriedestadion gegen den Halleschen FC eingefahren werden.

STATISTIK

Hannover 96:
Dettmer - Podolski, Lührs, Cepele, Babitsch - Henze - Becker (63. Luyeye), Podrimaj, Garlipp (90+1. von Boetticher) - Krasniqi (82. Dominke), Tresoldi
Trainer: Stephan Schmidt

1.FC Magdeburg: Kruth - Nouwame, Schulze (71. Michalek), Engelhardt (82. Krüger), Kamole - Ike, Dzogovic - Berg (75. Altin), Bölke, Marks - Gysbers
Trainer: Petrik Sander

Tore:
1:0 Krasniqi (17.), 2:0 Podrimaj (90+2.)

Gelbe Karte: Podrimaj, Henze / Dzogovic, Kamole, Gysbers, Michalek

Schiedsrichter:
Gerrit Breetholt (Hamburg)

Zuschauer: 50 im Eilenriedestadion
sk/cvm