Schach

Jahresrückblick der Schachjugend auf 2021

Das letzte Jahr war wegen der Corona-Pandemie außergewöhnlich, aber trotzdem konnten viele neue Gesichter begrüßt und viele Erfolge gefeiert werden. Vielen Dank an unsere jungen Nachwuchsspieler und deren Eltern für den Support. Wir wollen gemeinsam immer besser werden!

Online-Schach zum Jahresbeginn
Im Januar 2021 stand das Spielgeschehen Over-the-board still, Schach fand online statt. In der Gesamtwertung der SJBH Ferienarenen belegte Alex R. einen starken 3. Platz. Weitere Teilnehmer waren: Moritz, Magomed, Maikel, Enno, Alex V., Leon, Yamaan, Maxi. Moritz belegte bei der DSJ Grundschularena einen hervorragenden 2. Platz und viele weitere Top-10 Platzierungen. Auch Enno nahm häufig an den Arenen teil.

Starke Turnierleistungen der U10 & U12
Im Februar fand dann das DSJ e.V. Gründungsturnier U12 statt, weiter online. Unser Team (Moritz, Alex R., Enno, Alex V.) nahm natürlich auch teil und konnte sich auch in einem starken Feld gut behaupten (Platz 56).Im März fand zunächst der NSJ-Cup statt, wo Alex den 2. Platz in der Gruppe B erreichen konnte. Moritz schied leider im Viertelfinale aus. Im Anschluss fand als Ersatz für die LJEM online die NSJOM statt. Alex belegte auch hier in der U10 den 2. Platz! Außerdem waren Moritz, Magomed, Yola, Johan-Fabio, Enno, Toby, Gregor und Malte mit dabei und haben tolle Ergebnisse erzielt.

Rückkehr ans Brett pünktlich zur Deutschen Vereinsmeisterschaft
Ende Mai konnten wir dann als erster Verein in Niedersachsen unser Training wieder am Brett aufnehmen. Mit begrenzter Teilnehmerzahl und draußen wurde bei Wind und Wetter wieder Schach am Brett gespielt.
Im August fand dann ein Highlight des Jahres statt: Die Deutsche Vereinsmeisterschaft der U10 in Magdeburg. Mit Moritz, Alex R., Enno und Alex V. belegten wir dort einen tollen 31. Platz. Es war seit langem wieder Turnierschach um Brett.

LJEM in den Sommerferien
Die LJEM wurde dann in den Sommerferien nachgeholt. Von uns konnte leider nur Johan-Fabio starten, der Rest konnte leider nicht. Aber Johan-Fabio hat uns sehr gut vertreten und den 11. Platz in der U12 erreicht. Ebenfalls in den Sommerferien (mit Überschneidung zur LJEM) fand die Deutsche Einzelmeisterschaft in Willingen statt. Moritz ist in der U10 angetreten und hat einen tollen 46. Platz erreicht. Sein Bruder Robert hat ihn begleitet und beim Kika-Turnier (U9) den 13. Platz belegt. Ein starkes Resultat!

Gute Leistungen bei der Jugendserie
Im September ist die Jugendserie gestartet, dieses Jahr leider nur ein Turnier. Mit insgesamt 12 Teilnehmern waren wir stark vertreten. Moritz konnte als 3. in der U10 einen Pokal gewinnen, Osman ist als 4. in der U8 nur knapp am Pokal vorbeigeschrammt. Weitere tolle Ergebnisse konnten Theodore, Lior (jüngster Teilnehmer mit 5 Jahren), Robert, Zein, Alex R., Alex V., Yamaan, Enno, Gregor und Toby erzielen. Für viele Teilnehmer war es das erste Turnier und alle konnten wertvolle Erfahrungen sammeln.

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft
Die Bezirksmeisterschaft Ende Oktober war auch fest im Turnierkalender eingeplant - und überaus erfolgreich! Neuer Bezirksmeister in der U10 ist Alex R - Herzlichen Glückwunsch. Moritz hat als 4. in der U12 die Qualifikation für die LJEM geschafft. Auch Alex V., Enno, Alex P., Toby, Malte und Florian haben ein tolles Turnier gespielt.

Schnellschach in Bemerode
Zum 10-jährigen Bestehen des SZ Bemerode wurde ein U14 Schnellschachturnier veranstaltet. Beide Teams sind als 4. und 6. knapp an den Pokalen vorbeigeschrammt, aber es hat allen viel Spaß gemacht. Für uns dabei waren Moritz, Alex R., Enno und Alex V., und Toby, Gregor, Jan, Torge und Malte. Nach einem Jahr ohne Mannschaftskämpfe ging am 27.11. die BMM U12 los, wo unsere beiden Teams erstmal gegeneinander spielten. Die erste gewann 4:0 gegen die 2. Unsere U16 hatte am ersten Spieltag spielfrei.

Rückkehr zum Online-Schach
Im Dezember kamen wieder die Corona-Einschränkungen. Der 2. Spieltag der U16 wurde verschoben. Und unsere U10 Mannschaft hatte sich wieder für die DVM qualifiziert, aber auch dieses Turnier wurde wieder kurzfristig verschoben. Zum Abschluss und als Ausgleich für die verschobene DVM fand Ende Dezember online das DSJ-Weihnachtsturnier statt. In der U10 traten wir mit 2 Mannschaften an, in der U12 mit einer. In der U10 belegten wir den 8. (Alex R. Moritz, Theodore und Yamaan) und den 41. Platz (Alex V., Lior, Lian und Marc). In der U12 den 11. Platz (Alex R., Moritz, Johan-Fabio und Enno). Das sind Ergebnisse, die uns alle stolz machen. Damit gehören wir erneut zu den besten Schachjugenden Deutschlands! Tolle Teamleitung von allen Teilnehmern.

Für das Jahr 2022 hoffen wir, dass die Erfolge so bleiben wie letztes Jahr, vielleicht sich sogar noch steigern lassen. Aber vor allem hoffen wir auf Gesundheit und wieder mehr Spiel am Brett. Denn so schön Online-Schach auch ist, am meisten Spaß macht es mit Freunden am Brett.