Stolpert Slomka in die Versager-Galerie?

Er trat als Retter an. Doch nach fünf Pleiten in fünf Spielen "jagt" Mirko Slomka jetzt sogar den Bundesliga-Negativrekord. Seit Einführung der Liga haben fünf Trainer ihre ersten sechs Spiele verloren.

BILD zeigt die Trainer mit den schlimmsten Fehlstarts. Hoffentlich stolpert Slomka Sonntag gegen Wolfsburg nicht in diese Versager-Galerie! Er wäre der zweite 96-Trainer...

In der Saison 1988/89 übernahm Reinhard Saftig (58) die Roten am 22. März, um den Abstieg zu verhindern. Nach 4:17 Toren gab’s im siebten Spiel gegen St. Pauli (1:1) das erste Erfolgserlebnis. Saftig gewann von zwölf Spielen nur eins.

Erster Sechs-Startpleiten-in-Folge-Trainer war Heinz-Ludwig Schmidt (89). Am 11. November 1965 übernahm er Tasmania Berlin, erst im 7. Spiel (0:0) gegen Gladbach gab’s den ersten Punkt. In 22 Spielen gelang Schmidt nur ein Sieg.

Janos Bedl (†80) startete 1974/75 in Wuppertal mit sechs Pleiten und 2:16 Toren, ehe sein Team 2:0 gegen TB Berlin gewann. Vize-Weltmeister Hans Tilkowski (74) blieb in seinen neun Spielen als Saarbrücken-Trainer 1977/78 ebenso ohne Sieg wie Klaus-Peter Nemet (56) 1996/97 bei St. Pauli. Nemet wurde für die letzten sechs Saisonspiele zum Cheftrainer befördert, verlor alle (1:18 Tore).

Alle Trainer-Versager stiegen mit ihren Teams ab. Das MUSS Slomka verhindern...