Nachwuchs

Nachwuchs: Zweimal gegen Cottbus

Die U17 und die U19 treffen am kommenden Sonnabend, 20. November, jeweils auf die Vertretungen des FC Energie Cottbus. Anpfiff ist um 11 Uhr, beziehungsweise 12 Uhr im Eilenriedestadion.

U19: Anschluss ans obere Drittel halten
Ihren Platz im oberen Drittel will die U19 am kommenden Sonnabend, 20. November, gegen den FC Energie Cottbus verteidigen. Die Elf von Trainer Hartmut Herold empfängt den derzeitigen Tabellenachten im Eilenriedestadion. Allerdings musste das junge Team Anfang der Woche eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Kapitän Patrick Jöcks verletzte sich im Training schwer und wird wohl für längere Zeit ausfallen. "Das ist ein herber Verlust für die Mannschaft", so Herold. Hinzu kommen die beiden Langzeitverletzten Bajram Mustafa-Muzaqi (Kreuzbandriss) sowie Turkan Hajdari, der an einer Schambeinentzündung laboriert.

Nichtsdestotrotz will die Mannschaft ihre gute Leistungen aus den vergangenen Spielen bestätigen. Wirft man einen Blick auf die Tabelle, dann ist zwischen Platz drei, auf dem momentan die Hannoveraner hausieren und Platz acht, nur wenig Luft, sprich fünf Punkte Abstand. Außer dem VfL Wolfsburg und Werder Bremen, die sich bereits mit einem kleinen Polster abgesetzt haben, ringen nun mehrere Teams um den Anschluss an die Spitze – auch die Hannoveraner. "Nach elf Spieltagen spiegelt die Tabelle inzwischen die Leistungsstärke der Mannschaften wieder. Wir wollen dabei eine gute Rolle im Verfolgerfeld einnehmen", gibt sich Coach Herold selbstbewusst.

Nachdem der Gegner aus Cottbus zu Beginn der Saison gut gestartet war, plagten den Energie-Nachwuchs zuletzt Verletzungssorgen. Hinzu komme, dass die Cottbusser mit der vergangenen Niederlagenserie sicherlich unzufrieden seien, glaubt Herold. Und gegen die Lausitzer habe es in den vergangenen Jahren immer kampfbetonte Spiele gegeben. "Da müssen wir auf der Hut sein." Dennoch wäre Trainer Herold froh, wenn "wir den Tabellenplatz halten können".
nr

Anstoß der Partie ist am Samstag, 20.November um 12 Uhr auf dem Kunstrasen im Eilenriedestadion.

>>TABELLE A-JUNIOREN-BUNDESLIGA NORD/NORDOST

U17: "Die Punkte bleiben bei uns"
Das vergangene Wochenende hatten die B-Junioren spielfrei, was Trainer Daniel Stendel nutzte, um seinen Spielern einmal Zeit zum "Durchatmen" zu geben. "Luft holen und dann noch mal richtig durchstarten", das nimmt sich der U17-Trainer für die nächsten Spiele bis zur Winterpause vor. Bis einschließlich Dezember finden nun an jedem Wochenende Punktspiele statt. Hinzu kommt, dass die jungen Roten nach einem überragenden Sieg im Viertelfinale im Halbfinale des Conti-Cups stehen. Ohne eine Pause kann einem da schon einmal die Puste ausgehen.

Yannik Schulze und Bastian Ernst nutzten die Spielpause, indem sie mit dem NFV unterwegs waren. Der 16-jährige Christian Kress kickte privat mit seinem Bruder, wobei er sich leider das Knie verdrehte. Der Langzeitverletzte Darwin Voigt wird weiterhin ausfallen und auch der andere Ersatztorwart Tobias Döring, der an einer Bronchitis erkrankt ist, wird für die Partie am kommenden Samstag nicht zur Verfügung stehen.

Am 11. Spieltag empfängt die U17 den FC Energie Cottbus. Trainer Stendel ist sich sicher "die positive Tendenz aus den letzten Wochen" zu unterstreichen: "Wir werden uns auf den Gegner ordentlich vorbereiten. Gegen Cottbus treten wir topfit an. Wir behalten die Punkte für uns!" Die Tabelle spricht für Hannover 96, denn mit 18 Punkten stehen die Roten auf dem vierten Platz. Energie Cottbus hingegen hat nur 13 Punkte auf dem Konto und belegt den 12. Rang der Tabelle.
jcs

Anstoß der Partie ist am Samstag, 20.November, um 11 Uhr auf dem Kunstrasen im Eilenriedestadion.

>>B-JUNIOREN-BUNDESLIGA NORD/NORDOST