Nachwuchs

Beil gleicht spät aus

Dank eines Last-Minute-Treffers von "Joker" Florian Beil erreichte die U23 der Roten am Montagabend ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen die Störche aus Kiel.

"Störche" führen und dominieren
Bereits nach 13 Minuten war Holstein Kiel durch Jakob Sachs in Führung gegangen. Dem entscheidenden Konter ging eine 96-Chance voraus, bei der Jungprofi Willi Evseev nur das Außennetz traf. Auch in der Folge blieben die "Störche" zunächst das gefährlichere Team, konnten ihre Chancen durch Marc Heider (15.), Karsten Fischer (20.) und den ehemaligen 96er Jaroslav Lindner (87.) aber letztendlich nicht nutzen.

Beil fasst sich ein Herz
In Durchgang zwei verpassten zunächst Valdet Rama (68.) und Lars Fuchs (77.) ihre Möglichkeiten zum Ausgleich. Als kaum noch jemand unter den 274 Zuschauern in der AWD-Arena, unter denen sich auch Profitrainer Mirko Slomka und Sportdirektor Jörg Schmadtke befanden, mit einem Punktgewinn der jungen Roten rechnete, gelang dem eingewechselten Florian Beil mit einem Schuss von der Strafraumgrenze der glückliche Ausgleich. Zu diesem Zeitpunkt stand Willi Evseev bereits lange nicht mehr auf dem Rasen. Der 18-Jährige musste bereits nach 18 Minuten verletzt ausgewechselt werden.

Kiels Trainer Torsten Gutzeit sprach im Anschluss an die Partie von einem unglücklichen Endergebnis. "Wir haben nach 20 Minuten das Fußballspielen eingestellt", so Gutzeit. Zwei bis drei Großchancen hätten seine Jungs liegengelassen. Hannover sei im Laufe der Partie besser ins Spiel gekommen, letztlich sei das Ergebnis aber aufgrund des hannoveraner Engagements verdient gewesen. 96-Trainer Andreas Bergmann sah einen glücklichen Ausgang der Begegnung, den sein Team mit "hoher Laufbereitschaft" erarbeitet habe. Insgesamt könne seine Elf besser spielen, an der Inkonsequenz vorm Tor wird weiterhin gearbeitet, um den nächsten Dreier einzufahren.

Hannover 96 II:
Ron-Robert Zieler - Christopher Avevor, Marcel Halstenberg (78. Florian Büchler), Felix Burmeister, Tim Wendel - Tom Merkens, Henrik Ernst, Willi Evseev (18. Niko Gießelmann), Valdet Rama - Lars Fuchs, Serdar Dursun (78. Florian Beil)

Holstein Kiel: Michael Frech - Christian Jürgensen, Marco Steil, Steve Müller, Dan Poggenberg - Jakob Sachs, Kevin Schulz, Karsten Fischer, Florian Meyer - Fiete Sykora (78. Jaroslaw Lindner), Marc Heider (87. Francky Sembolo)

Tore: 0:1 Jakob Sachs (13.); 1:1 Florian Beil (90+1.)

Schiedsrichter: Bastian Börner (Iserlohn) - Assistenten: Markus Häbel (Oer-Erkenschwick), Sören Storks (Velen)

Zuschauer:
274

Gelbe Karte:
Serdar Dursun / Dan Poggenberg (3.)

>>TABELLE REGIONALLIGA NORD