Nachwuchs

U19 tritt beim Sparkassen-VGH-Cup 2014 an

Die U19 tritt ab Donnerstag (9. Januar) beim renommierten Sparkassen-VGH-Cup, einem mit internationalen Teams besetzten Nachwuchsturnier in Göttingen, an. Gelingt den Jungs von Trainer Daniel Stendel die Titelverteidigung?

28 Jugendteams kämpfen um den Pokal
Vergangenes Jahr hielt die U19 am Ende des Sparkassen-VGH-Cups den "Pott" in den Händen. Mit einem 3:1-Sieg im Elfmeterschießen sicherte sich das Team von Trainer Daniel Stendel gegen Austria Wien den Gesamtsieg. Nun heißt es: Auf ein Neues! Ab Donnerstag, 9. Januar steigen die jungen Roten in der Coca Cola-Gruppe mit dem Spiel gegen den 1. SC 1911 Heiligenstadt ins Turnier 2014 ein. Neben der SG Hardegsen, der JSG Radolfshausen und der SV Gr. Ellershausen/Hetjershausen treffen die 96er in der Vorrunde noch auf so klangvolle Namen wie den FC Schalke 04 (Samstag, 16.15 Uhr) und den FC Fulham (Samstag, 17.45 Uhr). Insgesamt nehmen 28 Teams am Turnier teil, darunter Nachwuchsmannschaften der Bundesligisten
1. FSV Mainz 05, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV, Hertha BSC und VfL Wolfburg. Internationales Flair verbreiten die Jugendteams des Celtic FC, FC Kopenhagen, FK Austria Wien und PSV Eindhoven.

Titelverteidigung möglich
Schließt die U19 die Gruppenphase erfolgreich ab, geht es am Sonntag ab 14.30 Uhr im Viertelfinale weiter, die Halbfinalspiele sind ab 15.45 Uhr vorgesehen. Nach der Begegnung um Platz drei und vier (16.30 Uhr) ist dann das Finale und damit das Spiel um den Gesamtsieg um 16.45 Uhr angesetzt. Nach dem Turniersieg 2013 und 2011 haben die jungen Roten nun die Chance auf das "Triple". Wir drücken die Daumen!