Profis

Lars Stindl wieder im Mannschaftstraining

Am Morgen nach dem schmerzlichen Pokalaus beim VfR Aalen stand die Mannschaft von Tayfun Korkut wieder auf dem Trainingsplatz - und das mit einem Rückkehrer.

Kapitän trainiert wieder am Ball
Nach der 0:2-Niederlage gegen den Zweitligisten aus der Schwäbischen Alb richten die Roten und ihr Trainer Tayfun Korkut ihren Blick auf den kommenden Samstag, an dem 96 in der heimischen HDI Arena die Frankfurter Eintracht empfängt. Doch im Fokus vor der Partie stand heute auch ein besonderes Comeback: Beim Mannschaftsraining war erstmals nach seiner schweren Verletzung Lars Stindl wieder dabei. Die Wochen zuvor konnte unsere Nummer Zehn, die sich einen Außenbandanriss im Knie zuzog und sich einer Operation unterziehen musste, leichte Übungen mit den anderen verletzten Spielern absolvieren. Nun ist unser Kapitän Lars Stindl aber endlich wieder im gemeinsamen Training mit seinen Mitspielern - ein wichtiges Zeichen, das Hoffnung für die nächsten Wochen machen sollte.