Nachwuchs

U19: Achtelfinale im DFB-Junioren-Vereins-Pokal

Eine Woche, zwei Pokalspiele: für die U19 von Coach Daniel Stendel geht es in den kommenden Tagen um den Einzug in die nächsten Runde im Conti-Cup, am morgigen Samstag steht aber zunächst das Achtelfinale im DFB-Junioren-Vereinspokal auf der Agenda. Gespielt wird beim Nachwuchs vom 1.FC Saarbrücken, der in der Bundesligastaffel Süd/Südwest zu Hause ist.

Weiße Weste im Pokal
In der Liga läuft es gerade nicht immer ganz nach Wunsch, dafür sieht es sowohl im Conti-Cup als auch im DFB-Junioren-Vereinspokal für die U19 von Chefcoach Daniel Stendel richtig gut aus. In beiden Wettbewerben steht für die jungen Roten in den kommenden fünf Tagen die nächste Runde auf dem Programm, zunächst geht es zum 1.FC Saarbrücken, bei dem um den Einzug ins Pokal-Halbfinale gekämpft wird. 

Der Gegner ist ebenfalls in den A-Junioren-Bundesliga unterwegs und hat nach acht Partien eine vergleichbare Punktausbeute wie 96. Die Ausgangslage beider Teams ist allerdings ziemlich unterschiedlich. Während die Stendel-Elf im Spielrhythmus ist und mit einem Remis gegen Rot Weiß Erfurt im Gepäck an die Saar reist, hat der FCS seit fast drei Wochen kein Pflichtspiel mehr absolviert und musste überdies die 1:5-Niederlage beim Nachwuchs von Bayern München mit in diese lange Pause nehmen.

Ausgeglichenes Duell auf dem Papier
"Wir sind natürlich nicht so vermessen, uns mit Hannover 96 zu vergleichen. Dennoch hat gerade die erste Runde gezeigt, was möglich ist. St. Pauli ist eines der Spitzenteams in der Gruppe Nord/Nordost", sagte Trainer Martin Forkel auf der Vereinshomepage. Nicht nur Saarbrücken hat in der ersten Runde gegen ein Spitzenteam gewonnen. Stendels Schützlinge bezwangen auf eigener Wiese den VfB Stuttgart mit 3:1, der traditionell über bärenstarke Nachwuchsteams verfügt. 

Unseren A-Junioren muss also überhaupt nicht bange sein, wenn um 12 Uhr der Ball rollt. Obwohl es fraglos eine richtige knackige Aufgabe wird, das Achtelfinale für sich zu entscheiden, haben die Roten bereits gezeigt, dass im Pokal wieder mit ihnen gerechnet werden muss.
mi

Anpfiff der Partie ist Samstag, 24. Oktober um 12 Uhr auf dem Rasenplatz in Quierschied.