Kids

Kicken im Stadion 2017

Team Sebastian Maier, Team Salif Sané oder Team EDDI: Beim Kicken im Stadion 2017 war wieder die komplette Prominenz von Hannover 96 vertreten – zumindest namentlich. 

75 Teams am Start   
Insgesamt kickten 75 Teams mit vier bis fünf Kids in der HDI Arena und waren mit prominenten Mannschaftsnamen am Start. Neben dem Team Sebastian Maier durfte natürlich auch Team EDDI nicht fehlen. Nach der Einteilung ging es dann endlich los und die Jungs und Mädels durften den heiligen Rasen der HDI Arena betreten.  

FUNino auf zehn Feldern  
Es wurden insgesamt vier Turniere in drei Altersklassen gespielt. Das Feld unserer Profimannschaft wurde dabei in zehn Minispielfelder aufgeteilt, sodass alle Kinder die Gelegenheit hatten, gleichzeitig zu kicken. 

Insgesamt kam jedes Kind auf eine Spielzeit von 90 Minuten. Bei den Temperaturen am Wochenende mehr als beachtlich. 

Preise für Fair-play und Elternverhalten  
Anders als in vielen Fällen üblich wurden nicht die besten Mannschaften mit Preisen überhäuft, sondern diejenigen Kinder, Eltern und Trainer, die mit Ihrem Verhalten und Fair-play besonders positiv aufgefallen waren. Als Prämien warteten auf die Teilnehmer verschiedene Gutscheine der 96-Fußballschule.  

Gäste aus Kroatien und Österreich  
Neben den vielen Kindern aus Hannover und der Region waren auch Marius Nies aus Kärnten und Toni Jelinic aus Kroatien zu Gast. Als Teilnehmer der 96-Fußballschule in Kroatien bzw. Österreich wurden die beiden von der 96-Fußballschule zum Kicken im Stadion eingeladen und erlebten ein buntes Wochenende in Hannover, gekrönt von einem unbeschreiblichen Erlebnis in der HDI Arena.